Zum Inhalt springen
Wanderweg

Barrierearm | Auf den Spuren der Pilger

Ein kurzer Spazierweg von lediglich 1,2 Kilometern (Hin- und Rückweg) führt vom Parkplatz in der Weggentalstraße über eine kurze Allee zur Wallfahrtskirche Weggental. Der Weg führt stetig etwas bergauf, ab etwa der Hälfte der Strecke lässt die Steigung nach. Die erste Kapelle an dieser Stelle entstand bereits 1521. Ein mit großen Pflastersteinen belegter Vorplatz sowie eine kleine Stufe führen in die Kirche hinein. Vor Ort befindet sich auch eine barrierefreie Behindertentoilette. Eine zweite findet sich auch am Busbahnhof am Eugen-Bolz-Platz. Der Spazierweg führt auf gleichem Weg wieder zurück. Der Parkplatz am Startpunkt ist geschottert und es muss eine halbhohe Bordsteinkante überwunden werden. Alternativ kann am Straßenrand der Weggentalstraße geparkt werden, allerdings ist dann zu Beginn eine kleine Steigung zu überwinden. Wem dies zu beschwerlich ist, kann auch direkt vor der Weggentalkirche auf den ausgewiesenen Behindertenparkplätzen parken. Mit dem ÖPNV eignet sich der Busbahnhof am Eugen-Bolz-Platz in Rottenburg als Startpunkt. Auch von dort kommend, ist eine kleine Steigung am Parkplatz vorbei zu überwinden. Auch durch das asphaltierte Weggental (etwas unterhalb der Kirche) führt ein barrierearmer Spazierweg, vgl. S.20/21. Als barrierefreie Einkehr bieten sich das Café Stadtgespräch in der Stadtbücherei Rottenburg oder das Hotel Martinshof an.

Highlights entlang der Route

  • Themenweg

    Sebastian-Blau-Wanderweg: Rottenburg -Bad Niedernau - Rottenburg

    Zum 100. Geburtstag des schwäbischen Mundartdichters Josef Eberle alias Sebastian Blau entstand dieser etwa 12 km lange Rundwanderweg von Rottenburg nach Bad Niedernau. Am Wegesrand werden auf 20 Tafeln ausgewählte Gedichte präsentiert, die auf das Werk des Dichters neugierig machen.
    Eine abwechslungsreiche Thementour durch die Stadt, Wald, Wiesen und Feldwege.

  • Radtour

    Tour de Rottenburg

    Diese Radtour wurde 2015 von der Rottenburger Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) beschildert und eingeweiht. Sie führt durch alle 17 Rottenburger Ortschaften. Entdecken Sie den Reiz der kleineren und größeren Dörfer, die zur Großen Kreisstadt dazu gehören. Landschaftliche Abwechslung ist garantiert!
    Die Tour geht über ca. 85 km und ist auch für Familien mit Kindern geeignet.

  • Themenweg

    Informationspfad zu Wildbienen, Hummeln und Hornissen

    Über die Lebensweise der Wildbienen, Hornissen und Hummeln ist oftmals wenig bekannt. Sie übernehmen allerdings wichtige ökologische Funktionen und bedürfen daher unseren Schutz.
    Alle wichtigen Fakten finden Sie auf zehn informativen Tafeln etlang der Strecke.

  • Radtour

    Württemberger Weinradweg - Von Rottenburg nach Esslingen

    Der Württemberger Weinradweg ist die Radroute im WeinSüden und dem Genießerland Baden-Württemberg. Weinfreunde werden auf diesem Radweg durch alle Weinbaugebiete geführt und können direkt am Wegesrand die regionalen Spezialitäten probieren.
  • Themenweg

    Wildrosengarten Rottenburg am Neckar

     Auf Wunsch werden Gruppen zwischen 5 und etwa 20 Teilnehmern Führungen angeboten. Interessenten sollten sich dafür bitte langfristig anmelden.

    Ansprechpartner:
    Prof. Stefan Ruge,
    01578-8244330,
    stefan.ruge@web.de
    Träger des Wildrosengartens ist der Schwäbische Albverein Rottenburg.

Offizieller Inhalt von Landkreis Tübingen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.