Zum Inhalt springen
Themenweg

Freudenstadt - Rosenweg

Ein Spaziergang über Deutschlands höchstgelegenen Rosenweg ist ein absolutes Muss, vor allem während der Blütezeit der Rosen im Juni und Juli. Der Rundweg führt auf den Kienberg, den Hausberg von Freudenstadt, und bietet traumhafte Ausblicke und Genuss pur für jeden Naturliebhaber.
Über 2000 Wildrosen und historische Strauchrosen erwarten Sie entlang des Rosenweges. Sie sind unterschiedlichster Herkunft - u.a. stammen sie aus China, Korea, Persien, Äthiopien und Island. Im Verlauf des Rundwegs (2 km) und im Duftrosenpark können Sie die über Jahrtausende bestehende Kulturgeschichte der Rose nachvollziehen. Neben den Rosen säumen auch Kunstwerke des internationalen Skulpturenparks den Rundweg. Lassen Sie sich von der Vielfalt der Rosen verzaubern und genießen Sie den herrlichen Blick über Freudenstadt und die weiten Wälder des nördlichen Schwarzwaldes (z.B. vom Friedrichsturm).

Autorentipp

Der Aufstieg auf den 25 m hohen Friedrichsturm: Von oben genießen Sie einen herrlichen Panoramablick nach Freudenstadt, in Richtung Schwäbische Alb sowie auf die ausgedehnten Wälder und Bergrücken des Schwarzwaldes. Achten Sie auf den besonderen mühlebrettartigen Aufbau des Stadtzentrums.

Wegbeschreibung

Am Wanderparkplatz Teuchelwald überqueren wir die Straße und befinden uns nun am Startpunkt des Rosenwegs.
Wir wandern die Serpentinen hinauf, begleitet von einem herrlichen Blick auf Freudenstadt. Am Minigolfpark vorbei kommen wir zur Steinwaldstraße, der wir nach rechts folgen. Ca. 100 m vor dem Waldrand führt der Weg nach links zur Wetterstation auf dem Kienberg. Hier halten wir uns rechts und gleich wieder links (Frank-Buchmann-Weg). Die Bänke unter der mit Rosen umrankten Pergola laden zu einer kleinen Pause ein. Ein kleiner Fußpfad führt nach links unter Bäumen hindurch zum Friedrichsturm, der anlässlich des 300-jährigen Stadtjubiläums errichtet wurde. Am Fuß des Aussichtsturms befindet sich der neu angelegte Duftrosenpark. Wir folgen weiter dem Rosenweg bis zur Herzog-Friedrich-Straße, die wir überqueren und wieder in Serpentinen hinunter zum Ausgangspunkt wandern.

Startpunkt der Tour

Wanderparkplatz Teuchelwald, Schömberger Straße B28 stadtauswärts Richtung Kniebis / Straßburg. Am Stadtrand links abbiegen Richtung Schömberg, direkt nach dem Abzweig befindet sich rechts der Wanderparkplatz Teuchelwald.

Highlights entlang der Route

  • Wanderweg

    Auf dem Grenzweg von Freudenstadt nach Kniebis

    Streckenwanderung über den Mittelweg nach Zwieselberg und auf dem Grenzweg entlang der ehemaligen badisch-württembergischen Grenze nach Kniebis. Historische Grenzsteine, die Klosterruine und die grandiose Aussichtsplattform am Ellbachseeblick liegen direkt an der Strecke. Rückfahrt mit dem Bus nach Freudenstadt.
  • Radtour

    Freudenstadt: Glatt-Neckar-Tour

    Gemütliche und genussreiche längere Radtour in den Flussauen von Glatt und Neckar. Höhepunkt der Tour ist das auf einem steilen Bergsporn aussichtsreich über dem Neckar gelegene Horb mit seinem mittelalterlich geprägten Stadtkern.
  • MTB-Tour

    Freudenstadt: Zwei-Täler-Tour

    Steile Anstiege, rasante Abfahrten, fantastische Aussichten. Highlights der Tour: Panoramablick vom Rosenberg bei Klosterreichenbach, Sankenbachsee, Kniebis mit Klosterruine, Stausee Kleine Kinzig, Kienberg.
  • Rennradtour

    Freudenstadt RR Tour 1 Täler & Seen

    Ausgedehnte Rennradtour durch die Täler des nördlichen Schwarzwalds und hinauf ins Hochmoorgebiet Kaltenbronn. Für sportlich konditionierte Fahrer bietet sich die zusätzliche Umrundung der Schwarzenbachtalsperre und des Stausees Erzgrube an.
  • Wanderweg

    Freudenstadt: Geschichtsträchtige Wappensteine & idyllische Karseen

    Diese ausgedehnte Rundtour führt auf dem Mittelweg nach Zwieselberg und von dort über den Grenzweg entlang der alten badisch-württembergischen Grenze zum Kniebis. Der Rückweg verläuft oberhalb von zwei malerischen Karseen nach Freudenstadt. Ab Kniebis-Skistadion bietet sich die Möglichkeit die Tour zu verkürzen (Rückfahrt mit dem Bus nach Freudenstadt).
  • Wanderweg

    Ostweg Etappe 5: Freudenstadt - Alpirsbach

    Von einer barocken Stadtgründung mitten im Schwarzwald hinunter ins Kinzigtal zu einem bedeutenden Kloster im frühen Mittelalter. Dazwischen viel Wald. Die 5.Etappe des Ostwegs führt von Freudenstadt über Schömberg nach Alpirsbach.
  • Wanderweg

    Von Freudenstadt nach Klosterreichenbach

    Einfache Wanderung, überwiegend durch den Wald, mit herrlichen Ausblicken auf Freudenstadt und ins Murgtal.
    Höhepunkte der Tour sind der Friedensbaum, ein Mammutbaum, der im Jahr 1871 gepflanzt wurde, die fantastische Aussicht von der neuen Zimmerplatzhütte sowie die Münsterkirche in Klosterreichenbach. Im Sommer lädt das Freibad zu einem erfrischenden Abschluss der Wanderung ein.

  • Radtour

    Schwarzwaldhochstraße-Tour

    Reizvolle Radtour in atemberaubend schöner Landschaft, durch idyllische Täler hinauf zur berühmten Schwarzwaldhochstraße mit faszinierenden Panoramablicken. 
  • Radtour

    Naturpark-Radweg Etappe 1 - von Freudenstadt nach Offenburg

    Erfahren Sie auf der 260 Kilometer langen, gut ausgebauten Radroute die landschaftliche Vielfalt des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord, seine Highlights und Schätze am Wegesrand und genießen Sie das kulinarische Angebot seiner Gastgeber. Auf der ersten Etappe fahren Sie das Kinzigtal entlang und durchqueren dabei den Schwarzwald von Ost nach West.

  • Wanderweg

    Premiumweg TANNENRIESEN Freudenstadt

    Der Tannenriesen-Pfad verbindet die schönsten Plätze rund um Freudenstadt und bietet aufgrund der geringen Höhenunterschiede unbeschwerten Wander-Genuss für jedes Alter. Die abwechslungsreiche Tour führt durch den Teuchelwald mit zahlreichen Tannenriesen, zur idyllischen Waldliegewiese, zur Berghütte Lauterbad sowie über den Kienberg und endet dann mit dem Abstieg über Deutschlands höchstgelegenen Rosenweg. Die größte Tanne im Schwarzwald, die mächtige Großvatertanne, ist nur 1 km vom Rundweg entfernt. Sie ist nicht nur für Hobbygärtner unbedingt einen Abstecher wert.

  • Wanderweg

    Freudenstadt: Berg und Tal

    Dieser Rundweg führt zunächst durch Friedrichstal hinauf zur Wasenhütte mit wunderbarem Blick auf Freudenstadt und über den Finkenberg ins romantische Christophstal mit Bärenschlössle und Wildgehege.
  • Rennradtour

    Freudenstadt RR Tour 5 Vom Glatttal zur Heimbachsperre

    Fahren Sie von Freudenstadt aus ins nahegelegene Glatttal. Genießen Sie die Frische entlang der Glatt und dem Heimbach. Sie kommen vorbei an der Heimbachsperre die zu einem kurzen Foto Stopp einlädt. Danach durchfahren Sie unseren Tourismuspartner Loßburg um zurück nach Freudenstadt zu gelangen.
  • Wanderweg

    Freudenstadt - Sankenbach-Wasserfall / See - Baiersbronn

    Die Wanderung führt über das Bärenschlössle im Christophstal und dann auf einem stetig ansteigenden Waldweg bis zur Wasserfallhütte, anschließend erfolgt der Abstieg auf einem fast alpinen Steig zum Sankenbach-Wasserfall. Am Sankenbachsee vorbei wandern Sie nach Baiersbronn, von wo Sie mit Bus oder Bahn nach Freudenstadt zurückfahren können.
  • Wanderweg

    Freudenstadt: Zum Sankenbach-Wasserfall und zur Glasmännlehütte

    Ausgedehnte Rundwanderung zum Sankenbach-Wasserfall, Sankenbachsee, zur Glasmännlehütte auf dem Stöckerkopf und über Friedrichstal zurück nach Freudenstadt.

    Abkürzungsmöglichkeiten:  Rückfahrt mit Bus oder Bahn ab Baiersbronn (ohne/mit Glasmännlehütte ca. 14/16 km) oder ab Friedrichstal (16 km).

  • Radtour

    Freudenstadt: Bären-Tour

    Mittelschwere Radtour über Kniebis ins idyllische Wolftal zum Alternativen Wolf- & Bärenpark. Rückfahrt über Burgbachwasserfall (nur zu Fuß erreichbar) und Zwieselberg nach Freudenstadt.
  • Radtour

    Freudenstadt: Zwei-Täler-Tour

    Steile Anstiege, rasante Abfahrten, fantastische Aussichten. Highlights der Tour: Panoramablick vom Rosenberg bei Klosterreichenbach, Sankenbachsee, Kniebis mit Klosterruine, Stausee Kleine Kinzig, Kienberg.
  • Radtour

    Freudenstadt: Wälder & Wiesen - Tour

    Mittelschwere Radtour durch die Hügellandschaft mit ihren Tälern, bunten Wiesen, stillen Wäldern und kleinen Ortschaften. Höhepunkt ist die Fachwerk-Altstadt Dornstetten, die auf einem steilen Bergsporn thront. In Hallwangen lockt der Barfußpark all jene, die mal aus ihren Schuhen schlüpfen wollen. In Klosterreichenbach können Sie eines der ältesten und bekanntesten Klöster im Schwarzwald bestaunen. Der Zimmerplatz bietet einen umwerfenden Ausblick auf das Murgtal.
  • Radtour

    Freudenstadt: Flößer & Brauer - Tour

    Die Tour folgt dem Kinzigtal, einem der bedeutendsten Täler des Nordschwarzwaldes, und ein Stück auf den Spuren des Jahrhunderte alten Pilgerweges Kinzigtäler Jakobusweg. In Alpirsbach lockt der historische Stadtkern mit Kloster und Brauerei. Auf der Rückfahrt nach Freudenstadt, am Stausee Kleine Kinzig entlang, sind einige Anstiege zu bewältigen.
  • Kirche

    Freudenstadt - Stadtkirche

    Die winkelhakenförmige Stadtkirche mit ihren beiden Türmen gibt der Stadtsilhouette von Freudenstadt ihr besonderes Bild und ist schon von weitem zu sehen.Sie befindet sich in der südwestlichen Ecke des Marktplatzes.

  • Wanderweg

    Vom Marktplatz zum höchstgelegenen Rosenweg Deutschlands

    Ein Spaziergang über Deutschlands höchstgelegenen Rosenweg ist ein absolutes Muss, vor allem während der Blütezeit der Rosen im Juni und Juli. Der Rundweg führt vom Marktplatz auf den Kienberg, den Hausberg von Freudenstadt, und bietet traumhafte Ausblicke und Genuss pur für jeden Naturliebhaber.
  • Wanderweg

    Ostweg: Freudenstadt - Alpirsbach

    Von der barocken Stadtgründung Freudenstadts hinunter ins Kinzigtal zu einem bedeutenden Kloster im frühen Mittelalter. Nach Alpirspach geht es vor allem durch duftende Wälder.
  • Rennradtour

    Freudenstadt RR Tour 6 Durch den Nationalpark

    Wir fahren durch den Schwarzwald Nationalpark entlang auf der Schwarzwaldhochstraße. Gemeinsam genießen Wir die einzigartige Aussicht auf das Rheintal und blicken auf der anderen Seite
    in die Tiefen des Schwarzwaldes.
  • Wanderweg

    Freudenstadt: Durch Wald und Wiesen

    Diese Rundtour führt auf sonnigen Wegen durch die östlichen Teilorte Wittlensweiler und Grüntal, durch das Naturschutzgebiet Forchenkopf und wieder zurück nach Freudenstadt. Aufgrund des hohen Asphaltanteils ist diese Tour vor allem nach Regentagen und im zeitigen Frühjahr praktisch.
  • Radtour

    Über Freudenstadts sonnige Höhen (E-Bike - Tour 2)

    Anfangs geht es durch den idyllischen Schwarzwald bis Hallwangen. Über die sonnigen Höhen Freudenstadts fahren wir ins Glatttal. Von hier aus geht es zurück, entlang der Lauter, nach Dietersweiler und Freudenstadt.
  • Radtour

    Freudenstadt: Kniebis-Tour

    Nachmittagstour ohne große Höhenunterschiede mit erholsamen Naturerlebnissen und tollen Ausblicken. Höhepunkte der Tour sind der Ellbachseeblick und der bizarr geformte Felsenturm Kastelstein.
  • Radfernweg

    Naturpark-Radweg

    Der Naturpark-Radweg führt auf rund 260 Kilometern in mehreren Etappen durch die schönsten Ecken im nördlichen und mittleren Schwarzwald.

  • Rennradtour

    Freudenstadt RR Tour 3 Genußregion Freudenstadt

    Fahren Sie durch die Genußregion Freudenstadt mit den Tourismuspartnern Alpirsbach, Loßburg und Pfalzgrafenweiler.
    Sie fahren nach Alpirsbach und weiter nach Loßburg über 24 Höfe. Von Loßburg geht es ins Glatttal um anschließend im Waldachtal nach Pfalzgrafenweiler zu gelangen. Von Pfalzgrafenweiler geht es durch Teilorte bis Musbach zurück nach Freudenstadt.
  • Themenweg

    Freudenstadt WaldGeschichtsPfad - Auf den Spuren alter Waldberufe

    Sie wandern auf den Spuren längst vergangener Zeiten und erfahren viel Interessantes über die Lebensweise der Schwarzwälder Waldbauern, Köhler und Flößer. Kohlplatte, Meiler, Teuchel und die mächtigste Tanne des Schwarzwaldes, genannt "Großvatertanne", gehören zu den Zeitzeugen.
  • Wanderweg

    Freudenstadt: Kienberg-Spaziergang

    Ein kleiner Spaziergang über den Freudenstädter Kienberg. Genießen Sie den herrlichen Panoramablick vom Herzog-Friedrich-Turm über Freudenstadt und den Schwarzwald bis hin zur Schwäbischen Alb.
  • Radtour

    Freudenstadt: Mühlen-Tour

    Landschaftlich äußerst reizvolle Radtour durch tiefe Wälder und lauschige Auen. Highlights sind die historische Altstadt von Dornstetten, die romantischen Täler von Zinsbach und Nagold sowie der Stausee Erzgrube (Nagoldtalsperre, Badesee).
  • Wanderweg

    Lauschtour "Tannenriesen in Freudenstadt"

    Den Premiumweg Tannenriesen auf ganz neue Art erleben: mit dem LAUSCHTOUR - Audioguide erfahren Sie von Lauschpunkt zu Lauschpunkt Spannendes über die großen und kleinen Besonderheiten am Wegesrand.

Offizieller Inhalt von Freudenstadt

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.