Zum Inhalt springen
Radtour

Kraichgau-Stromberg: Burgen-Tour

Diese rund 55 Kilometer lange Tour ist eine Zeitreise ins Mittelalter und in die Renaissance. Du erkundest eine Gegend, die reich an Burgen und Schlössern ist. 

Aus strategischen Gründen wurden sie häufig auf einem Hügel erbaut, weshalb die Tour ein bisschen Kondition erfordert. Dafür hast du sehr viele Aussichtspunkte mit einem unvergesslichen Panorama.

Beginn der Runde ist in Angelbachtal. Im Ort findest du ein beeindruckendes Wasserschloss, jedoch keinen Bahnhof. Wenn du mit der Bahn anreisen möchtest, kannst du die Radrunde in einem anderen Ort beginnen, zum Beispiel in Sinsheim oder in Waibstadt.

Die Route verläuft durch die herrliche Natur. Du radelst über weite Felder und durch dichte Wälder. Der Höhepunkt der Tour in zweierlei Hinsicht ist die Burg Steinsberg. Sie thront auf einem ehemaligen Vulkankegel, der höchsten Erhebung des Kraichgaus. Aufgrund ihres fünfeckigen Grundrisses wird sie auch Castel del Monte genannt.

Auf der hügeligen Tour findest du immer wieder idyllische, flache Abschnitte, wie zum Beispiel an der Elsenz entlang oder auf einer ehemaligen Bahntrasse. Du fährst durch viele kleine Ortschaften, in denen du regionale Köstlichkeiten probieren kannst. Alles in allem eine bezaubernde und abwechslungsreiche Route.

Wegbeschreibung

Start der Tour ist in Angelbachtal-Eichtersheim an der Sonnenberghalle. Von
dort geht es auf dem Rad-/Fußweg oberhalb des Parkplatzes nach Michelfeld.
Am Ende des Radweges links zum Waldrand und rechts um die Kurve. An
der Gabelung links und an der Hütte vorbei. Bevor es über den Bach geht,
links auf dem Rad-/Fußweg nach Waldangelloch hinein.
An der T-Kreuzung links und die Nächste rechts. An der Hauptstraße links
und auf dem Radweg nach Buchenauerhof.
Dort links, den Radweg verlassen und geradeaus an dem Parkplatz des
Golfclubs vorbei. Auf der Anhöhe rechts in den „Elswiesenweg“ und diesem
geradeaus durch den Wald nach Hammerau folgen.
Am Waldrand rechts zur Straße und geradeaus leicht bergan zum Waldrand.
Dort links und dem Forstweg bergan nach Weiler folgen. An der Hütte
geradeaus zur Hauptstraße, dort geradeaus und die Nächste links zur und
rund um die Burg Steinsberg.
Zurück zur Hauptstraße und auf dieser nach rechts bergab Richtung
Steinsfurt. In der Linkskurve geradeaus in den asphaltierten Nutzweg und
diesem geradeaus folgen. An der Gabelung mit dem Baum halb rechts und
dem „Burgweg” über die Autobahn und nach Steinsfurt hinein, geradeaus
durch das Wohngebiet folgen.
Am Ende der Straße links bergab und die Nächste links in die „Keltergasse”.
An deren Ende links und die Nächste rechts in den „Froschwiesenweg”.
Geradeaus über die Hauptstraße und an der T-Kreuzung am Segelflugplatz
rechts nach Rohrbach. Die Nächste links, dann rechts und dem
Straßenverlauf in den Ort folgen.
An der Hauptstraße auf dieser nach links und an der abknickenden Vorfahrt
geradeaus. Geradeaus am Rosenhof vorbei und nach der Linkskurve rechts
kurz bergauf zum Waldrand und in den Wald. Am Abzweig auf der Höhe
rechts nach Neckarbischofsheim. An der 4er-Kreuzung geradeaus, bald
bergab auf der „Alte Sinsheimer Straße“ in den Ort. Über die Brücke, an der
Hauptstraße links in die Ortsmitte und am Eingang zum Schloss vorbei.
Am Kreisverkehr links nach Waibstadt, bald auf den Radweg entlang der
L549. Kurz vor der Kreuzung mit der B292 links, an der Kläranlage vorbei,
dann über die Brücke und dem Radweg entlang der B292 nach Waibstadt
folgen.
Am Ortseingang dem Rad-/Fußweg in den Ort folgen. An der Hauptstraße,
auf dieser nach rechts über die Brücke und die Gleise. Links ab und entlang
der Gleise nach Neidenstein. Am Ende der „Alte Waibstadter Straße“ links,
über die Gleise, geradeaus über die L594 und geradeaus bergauf in den Ort.
An der T-Kreuzung beim Gasthof Sonne links und nach dem Abstecher
zum Schloss geradeaus auf der Kreisstraße, dem Rad-/Fußweg folgend
nach Eschelbronn hinein.
An der abknickenden Vorfahrt geradeaus und an der Kirche halb rechts
leicht bergan in die „Oberstraße”. Dieser aus dem Ort folgen.
An der Gabelung kurz vor der Anhöhe halb rechts, dann bergab und
geradeaus nach Zuzenhausen hinein. Rechts ab in die „Hauptstraße“ und
geradeaus über die B45 zur Bahnüberführung. Direkt nach den Gleisen
links, an diesen entlang nach Hoffenheim.
Am Bahnhaltepunkt “Hoffenheim” rechts, über die Gleise, die Zweite
rechts, dann links in das Wohngebiet und geradeaus Tal aufwärts. Auf der
Anhöhe (T-Kreuzung) links Richtung Eschelbach. An der Kreisstraße auf
dieser nach rechts bergab und im Tal, noch vor der Brücke, links in den
asphaltierten Nutzweg. Unter der A6 hindurch, dann rechts bergan, auf
der Anhöhe links und die Nächste rechts ins Tal.
Dort links zum Wald und auf dem „Grubenwaldweg” durch diesen hindurch.
Geradeaus bergab in den Ort. Halb links in den „Rosenweg” dann
geradeaus über die „Würzburger Straße”, rechts in den Rad-/Fußweg,
wieder rechts und die Zweite links Richtung Angelbachtal.
An der T-Kreuzung rechts und beim Sportplatz links, am Tennisplatz
entlang, über die Brücke und dem straßenbegleitenden Rad-/Fußweg
nach links folgen.
Am Ortseingang geradeaus bis zur Brücke und dort links auf dem Rad-/
Fußweg im Tal am Fluss entlang vorbei am Schlosspark zurück zum
Ausgangspunkt der Tour.

Weitere Infos & Links

Tour bei komoot

Startpunkt der Tour

Angelbachtal

Endpunkt der Tour

Angelbachtal

Highlights entlang der Route

Offizieller Inhalt von Kraichgau Stromberg

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.