Zum Inhalt springen
Berg, Heilbronn

Wartberg

Beliebtes Ausflugsziel 308 m über Heilbronn.

Erstmals erwähnt wird der Weinbau auf dem Wartberg in einer Urkunde aus dem Jahr 1146. Er wird darin als "mit Wein bewachsener Nordberg" benannt.
Der Heilbronner Wartberg ist aber nicht nur Weinanbaugebiet, sondern bietet auch einen tollen Blick über Heilbronn. Auf dem Berg befindet sich, neben dem "Restaurant am Wartberg" und dem Weinbaumuseum "Schaufenster unter den Arkaden", der Wartbergturm, der bestiegen werden kann.
Auf dem Dach des Turms leuchtet seit 2002 die weithin sichtbare Lichtskulptur „Sonnenstrahl für Heilbronn“ des niederländischen Künstlers Jan van Munster in den Stadtfarben - tags weiß, nachts rot und blau.

Offizieller Inhalt von Heilbronn

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.