Zum Inhalt springen

Neckartäler © NVBW, Foto: Markus Kempf

Radexpresse

Radexpress "Neckartäler"

Der Neckartäler fährt auf einer der schönsten Bahnstrecken Deutschlands. Von Heidelberg bis nach Heilbronn folgt der Radexpress überwiegend dem Flusslauf des Neckars. Die Bahngleise schlängeln sich durch Täler und entlang fruchtbarer Weinberge. Unterwegs bieten sich dem Reisenden immer wieder beeindruckende Blicke auf mächtige Burgen und Schlösser.

Typ
Triebwagen der Baureihe 425

Radtipp
Familienfreundlich Radfahren auf dem Neckartalradweg von Mosbach bis Heidelberg.
Fahrradmitnahme kostenlos.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer Radexpress Neckartäler.

Fahrplan Kursbuchstrecke
780 + 710.41 und 665.1-2

Abfahrtszeiten
HIN: Mannheim Hbf. 09:35, Heidelberg Hbf. 09:49, Mosbach-Neckarelz 10:32, Bad Friedrichshall Hbf. 10:45, Heilbronn Hbf. 10:54
ZURÜCK: Heilbronn Hbf. 17:06, Bad Friedrichshall Hbf. 17:16, Mosbach-Neckarelz 17:29, Heidelberg Hbf. 18:10, Mannheim Hbf. 18:24
Verkehrt samstags, sonn- und feiertags vom 1. Mai bis 21. Oktober 2018 (nicht in den Sommerferien zwischen Mannheim und Heidelberg)

Freizeittipp
Der Salz & Sole-Radweg nimmt mit auf eine Reise durch die Geschichte und Gegenwart der Salz- und Solegewinnung. Bereits vor 2.000 Jahren wurde am unteren Neckar Salz aus Sole gewonnen. Im Jahr 1816 stieß man bei Bad Friedrichshall auf das begehrte Steinsalz. Heute zeugen die zahlreichen Solebäder in der Gegend von den Salzvorkommen. Entspannung pur im Solebad bietet z.B. Bad Wimpfen, einen Einblick in die Salzgewinnung das Besucherbergwerk in Bad Friedrichshall-Kochendorf.
www.radsüden.de/Radwege/Salz-_Sole-Radweg

Strecke
Mannheim - Heilbronn

Alte Brücke. © Heidelberg Marketing GmbH

Radfahrer. © Tourist-Information Bad Wimpfen & Gundelsheim

Bad Wimpfen. © Tourist-Information Bad Wimpfen & Gundelsheim

Das Land kommt in Bewegung.

Die neue Mobilitätsmarke ist da.

Mehr erfahren