Zum Inhalt springen

Regio Shuttle der Hohenzollerischen Landesbahn. © NVBW

Radexpresse

Radexpress "Eyachtäler"

Regio-Shuttles der Hohenzollerischen Landesbahn pendeln an Sonn- und Feiertagen zwischen Hechingen und Eyach bei Horb. Der Eyachtäler Radexpress verbindet die Städte im Zweistundentakt und hält in Rangendingen, Stetten, Haigerloch, Bad Immnau und Mühringen. In Hechingen und Eyach bestehen gute Anschlüsse nach Tübingen, Balingen, Gammertingen und Horb. Landschaftlich besonders reizvoll ist der Streckenabschnitt durch das tief eingeschnittene Eyachtal, ein Dorado für Radfahrer.

Typ
Regio Shuttle der Hohenzollerischen Landesbahn

Radtipp
Atemberaubende Landschaft am Fuße der Schwäbischen Alb "erfahren" auf der "Hohenzollern-Rundtour".
Fahrradmitnahme kostenlos.

Fahrplan Kursbuchstrecke
767

Abfahrtszeiten
HIN: Hechingen Landesbahnhof 10:14, 12:14, 14:14, 16:14; Eyach an 10:55, 12:55, 14:55, 16:55
ZURÜCK: Eyach 11:04, 13:04, 15:04, 17:04; Hechingen Landesbahnhof an 11:45, 13:45, 15:45, 17:45
Der Hechinger Landesbahnhof liegt unterhalb des DB-Bahnhofes. Fußweg etwa 3 Minunten.
Verkehrt sonn- und feiertags vom 1. Mai bis 21. Oktober 2018

Freizeittipp
Ende des Zweiten Weltkriegs führte eine Forschergruppe um Prof. Werner Heisenberg, in den Felsen unterhalb der Haigerlocher Schlosskirche, den letzten Großversuch zur Kernspaltung durch. Heute ist der ehemalige Bierkeller des Haigerlocher Schwanenwirts, der damals zum Höhlenforschungslabor umgebaut wurde, als Museum eingerichtet. Das Museum präsentiert anhand einer originalgetreuen Rekonstruktion des Reaktors, Schautafeln und Modelle sowie einem Nachbau des Experimentiertisches von Otto Hahn, den Stand der damaligen Entwicklung. www.haigerloch.de

Strecke
Hechingen - Haigerloch - Eyach

Blick auf Schloss Haigerloch mit Flieder © Zollernalb-Touristinfo

Atomkeller-Museum Haigerloch © Zollernalb-Touristinfo

Burg Hohenzollern © Achim Mende

Das Land kommt in Bewegung.

Die neue Mobilitätsmarke ist da.

Mehr erfahren