Zum Inhalt springen
Freilichtmuseen , (Bodensee)

Pfahlbauten-Freilichtmuseum

2011 wurden die "Pfahlbauten" von der UNESCO zum Welterbe erklärt. Das Pfahlbaumuseum zeigt in 23 rekonstruierten Häusern das Leben in der Stein- und Bronzezeit. Am Anfang des Besuchs steht das "ARCHAEORAMA", in dem das Welterbe sichtbar gemacht wird. Bei einem virtuellen Tauchgang sehen die Besucher, wie es unter Wasser aussieht und wie Archäologen arbeiten. Danach entdecken sie die nachgebauten Häuser. In der Ausstellung "Das Erbe der Pfahlbauer" werden über 1.000 Originalfunde präsentiert. Der Steinzeitparcours zum Mitmachen ist in den Ferienzeiten geöffnet, ebenso das Pfahlbaukino (Termine www.pfahlbauten.de). Das Museum ist barrierefrei. Die Pfahlbauten sind mit öffentlichem Verkehrsmitteln gut erreichbar, vor dem Museum großer Fahrradstellplatz.

Öffnungszeiten

Sommersaison: April-Sept.: tägl. 9-18.30 Uhr (letzte Führung 18 Uhr), Okt.-Anf.Nov. tägl. 9-17 , März/Nov.: Sa./So. 9-17 Uhr. Wintersaison: Besuch im Rahmen einer öffentlichen Führung um 14 Uhr (Mo.-Fr.) möglich. Gruppen auf Anfrage auch außerhalb der Öffnungszeiten