Zum Inhalt springen
Museen und Sammlungen , (Schwarzwald)

Schloss-Narren-Stuben

Das Museum im Schloss Bonndorf präsentiert in 15 Räumen das Fasnachtsbrauchtum im südwestdeutschen Raum. Über 400 originalgetreue Narrenfiguren in Miniatur umfasst die Ausstellung im Erdgeschoss. Schöpfer dieser einzigartigen Narrenschau ist Theo Hany. 20 bis 40 Stunden Arbeit stecken in jedem seiner Narrenkinder. Und kein Detail fehlt bei den "Fleckle- oder Blätzlekleidern", dem Häs, wie man auf gut schwäbisch-alemannisch sagt. Das Schlossgewölbe ist der Schnitzkunst gewidmet, hier sind über 300 original holzgeschnitzte Masken oder Larven ausgestellt. Und die internationale Stube präsentiert das Fasnachtsbrauchtum aus der Schweiz, Frankreich, Venedig, Deutschland und Tirol.

Öffnungszeiten

Jan.-Okt.: Fr./So. 14-17, Sa. 10-12 und 14-17 Uhr; Nov./Dez.: So. 14-17 Uhr. Führungen jederzeit nach Vereinbarung, Tel. +49 7703 269