Zum Inhalt springen
Kirchen und Klöster , (Schwäbische Alb)

Mater Dolorosa (Zu den sieben Schmerzen Marien)

1705 als hölzerne Kapelle erbaut, zahlreiche Umbauten, zuletzt 1967 und 1987, heute Dorfkirche, marianische Deckengemälde von 1765, Flügelaltar (1988) von Pfarrer Sieger Köder.