Zum Inhalt springen
Kirchen und Klöster , (Schwäbische Alb)

Pfarrkirche St. Dionysius

Älteste Bausubstanz ist romanisch. Im 14. Jh. umfangreiche Neugestaltung und Barockisierung.Im Besitz vom Hochaltar von 1694 (Matthias Zehender), spätgotischen 14-Nothelfer-Altar mit Schutzmantelchristus und St. Sebastian und acht spätgotische Tafelbildern aus der Kemptener Schule.

Öffnungszeiten

Täglich.