Zum Inhalt springen
Kirchen und Klöster , (Schwäbische Alb)

Beneditktiner-Erzabtei St. Martin

Das ab 1077 an der heutigen Stelle errichtete Kloster beherbergte mehr als 700 Jahre lang Augustiner-Chorherren, bis das Kloster im Jahre 1802 durch die Säkularisation aufgehoben wurde. Im Jahre 1862 wurde es von Benediktinermönchen wieder besiedelt. Heute Benediktinerkloster mit Gästeflügel. Klosterkirche im Barockstil und Gnadenkapelle im Beuroner Kunststil.

Öffnungszeiten

Kirche 6-20 Uhr, Kloster nicht zugänglich. Kirchenführungen auf Anfrage, Tel. +49 7466 17-175