Zum Inhalt springen
Freilichtmuseen , (Schwäbische Alb)

Freilichtmuseum "Keltischer Fürstensitz Heuneburg"

Aus der Zeit zwischen ca. 600 bis 550 v. Christi Geburt werden 80 m der einzigartigen Wehrmauer aus Lehmziegeln mit fünf zugehörigen Gebäuden gezeigt. Ein Wohnhaus, ein Speicher und die Werkstatt der Bronzegießer zeigen Leben und Arbeiten vor 2.500 Jahren im Schutze der Mauer. Das große Herren- oder Fürstenhaus mit 400 m² Grundfläche aus dem Jahr 520/530 vor Christi Geburt zeigt das größte Gebäude der Heuneburg. Museumspädagogisches Angebot für Kinder. Cafeteria.

Öffnungszeiten

Karfreitag bis Ende Okt.: Di.-So./Feiertag 10-17 Uhr (letzter Einlass 16.30 Uhr).