Zum Inhalt springen
Weitere Veranstaltungen, Radolfzell am Bodensee

Verleihung Heimatmedaille

Am Freitag, 10. September, findet um 16 Uhr im Milchwerk die Verleihung der Heimatmedaille Baden-Württemberg statt. Seit Beginn der Heimattage Baden-Württemberg im Jahr 1978 werden jährlich Bürgerinnen und Bürger für ihr außergewöhnliches Engagement für die Heimat- und Brauchtumspflege mit der Heimatmedaille gewürdigt.

Die Verdienste können sowohl in organisierten als auch in nicht organisierten Formen ehrenamtlicher Tätigkeit bzw. bürgerschaftlichen Engagements erbracht worden sein. Außer Betracht bleiben dabei berufliche Tätigkeiten sowie ehrenamtliche Tätigkeiten in den Organen der kommunalen Selbstverwaltung. Mit der Heimatmedaille soll eine Gesamtleistung oder eine nachhaltige Einzelleistung gewürdigt werden. Auch herausragendes Engagement jüngerer Menschen in der Heimatpflege sowie die Heranführung junger Menschen an die Heimatpflege sollen berücksichtigt werden. Der Kreis der jährlich Geehrten soll einen Querschnitt der Bevölkerung und der verschiedenen Regionen des Landes bilden. Frauen und Männer sollen gleichmäßig Berücksichtigung finden.

Der Landesregierung ist es im Zusammenwirken mit dem Landesausschuss Heimatpflege Baden-Württemberg ein wichtiges Anliegen, das Engagement für die Heimat in besonderer Weise zu würdigen. Bis zum Jahr 2020 wurden so insgesamt 538 Personen ausgezeichnet. In diesem Jahr überreicht Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer die Medaillen. Die Verleihung wird moderiert von Lothar Rapp.

Zusätzliche Informationen finden Sie hier.

Der Eintritt ist frei. Es ist keine Anmeldung notwendig.

Bitte berücksichtigen Sie, dass ein Impf-, Genesen- oder Testnachweis sowie ein medizinischer oder FFP-2-Mundschutz für den Besucher der Veranstaltungen notwendig ist.
Für den Besuch muss man sich via Hereinspaziert, mit der Luca-App oder durch Ausfüllen eines Kontaktnachverfolgungsformulars registrieren.

Das Festwochenende umfasst drei Teile: die Verleihung der Heimatmedaille Baden-Württemberg am Freitag, den Brauchtumsabend am Samstag sowie das Landesfest am Sonntag.

Preise

Free Entry

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.