Zum Inhalt springen
Weitere Veranstaltungen, Meschede

FilmExerzitien

Filmexerzitien greifen eine alte Tradition auf. Sie laden ein, mit Hilfe bewegter und bewegender Bilder zur Besinnung zu kommen, sich selbst und anderen zu begegnen sowie ein Gespür für die Nähe und Gegenwart Gottes im eigenen Leben zu entwickeln.

Ausgewählte Spielfilme lassen Zuschauerinnen und Zuschauer teilhaben an kulturellen Dramen und gesellschaftlich relevanten Themen ihrer Zeit. Sie vermitteln Einblickein „Freude und Hoffnung, Trauer und Angst der Menschen von heute, besondersder Armen und Bedrängten“ (Konzilstext Gaudium et spes 1)

.Filmexerzitien folgen dem Rhythmus von Film und Gespräch, Besinnung und Gottesdienst. Sie lassen uns sensibel werden für Spuren Gottes im Alltag. Ferner gehtes um Rückschau und um den Blick nach vorn. Vier ausgewählte Filme laden ein, jepersönliche Erfahrungen (gemeinsam) zu reflektieren und spirituelle Impulse fürdas eigene Leben zu gewinnen.

Thematisch geht es bei diesen adventlichen Filmexerzitien um folgende Fragen:
Wann und wie spüre ich Gott in meinem Leben?
Was löst er in mir aus – an Liebe und Zuneigung, Trauer und Wut?
Wo führt mich das hin, wo führt ER mich hin?
Wann weiß ich mich von Gott geleitet?

Zum Verlauf dieser Tage gehören: Filme – Austausch in Gruppen und im Plenum – Zeiten der Stille und des (gemeinsamen) Gebetes – Impulsfragen – Eucharistiefeier – Angebot zu Einzel- und Beichtgesprächen mit den Begleitenden.

Anmeldung erforderlich.

Preise

Free Entry

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.