Zum Inhalt springen
Vortrag zu Natur & Umwelt, Gernsbach

Wolf und Luchs auf dem Kaltenbronn

Hat stattgefunden

Wildtierbeauftragter Martin Hauser berichtet …

Seit über drei Jahren ist der Wolfsrüde mit der wissenschaftlichen Bezeichnung GW 852m schon im Nordschwarzwald unterwegs und seit einem Jahr nun auch der Luchs „Toni“.

In Zusammenarbeit mit dem Umweltministerium in Stuttgart und der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt in Freiburg wurden im Rahmen des gesetzlich vorgeschriebenen Monitorings interessante Erkenntnisse über das Verhalten dieser Großraubtiere gewonnen. Wildtierbeauftragter Martin Hauser ist in dieses Monitoring eingebunden und berichtet aus seiner täglichen Arbeit. Immer wieder gelingen ihm dabei Aufnahmen mittels Fotofallen. Liegt es an der urigen Schönheit des Nordschwarzwalds, dass die beiden sich hier niedergelassen haben? Und was bedeutet das für uns Menschen? An wen kann man sich wenden, wenn man Fragen zum Wolf und Luchs hat?

Treffpunkt: Infozentrum Kaltenbronn

Wie lange: 2 Stunden

Für wen: alle Interessierten ab etwa 12 Jahren

Leitung: Martin Hauser, Wildtierbeauftragter des Landkreises Rastatt

Gebühr: 7,- €/Person, mit Anmeldung

Preise

Preise 2022
pro Person 7,00 €

Öffnungszeiten

Freitag
13.05.2022
18:00 - 20:00 Uhr
Buchen

Offizieller Inhalt von Gernsbach

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.