Zum Inhalt springen
Vortrag, Tübingen

Rom im Orient – Der Tempel des Bel in Palmyra

Palmyra, die berühmte Oasenstadt in der syrischen Wüste, erlebte ihre Blütezeit nach der Eroberung durch die Römer. Ihre Lage am Kreuzungspunkt bedeutender Karawanenstraßen zwischen dem Fernen Osten und dem Mittelmeerraum ermöglichten einen sagenhaften Wohlstand. Die prächtige Stadtanlage und monumentalen Tempelbezirke wurden 1980 zum UNESCO Welterbe ernannt, sie zeigten die Bedeutung als überregionales Zentrum im Römischen Orient.

Der Tempelbezirk des Bel, der 2015 durch den IS fast vollständig zerstört wurde, zeigte auf beeindruckende Weise den Formenreichtum palmyrenischer Architektur. Dieser einzigartige Tempel und einige Möglichkeiten zur Rekonstruktion werden im Vortrag vorgestellt.

Preise

Preis
3,00 € (zzgl. Eintritt)

Öffnungszeiten

Sonntag
25.09.2022
11:00 - 12:00 Uhr

Offizieller Inhalt von Tübingen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.