Zum Inhalt springen
Umweltseminar, Gersheim

Ein WaldWerken „Bäämche“ aus einem Dutzend Biosphären-Holzarten

Ein WaldWerken „Bäämche“ aus einem Dutzend Biosphären-Holzarten

Der besondere Weihnachtsbaum aus Biosphärenholz – liebevoll „Bäämche“ genannt - hat mehrere Qualitäten: er ist nachhaltig nutzbar, besteht aus den klassischen Holzarten der Region, vermittelt Kenntnisse über die Qualitäten dieser Hölzer, macht Spaß beim Ernten und Bauen in der Gruppe und sieht einfach super aus. Oder ein Geschenk für ganz liebe Menschen?

Aktion im Frühsommer:

Ernte der Hölzer:
15. Mai 2021

Aktion im Herbst:

Bau des „Bäämchens“:
Samstag & Sonntag, 30. & 31. Oktober 2021

Treffpunkt:
Schullandheim Spohns Haus, Gersheim

Das Holz wird manuell geschnitten, getrocknet zum „Wald-Weihnachtsbaum“ verarbeitet. Die Holzabschnitte, die den Baum füllen, sind aus den klassischen heimischen Holzarten, das heißt, alle lernen nebenbei etwas über die Eigenschaften unserer Bäume und deren Holzbilder. Ein Buch zur Holzbestimmung ist Grundlage des Kurses. Für das Handwerkliche bei Ernte und Bau sind keine Vorkenntnisse nötig, begleitet wird der Kurs durch einen Förster und den Wildholzbauer Lothar Wilhelm.

Dauer:
9 bis ca. 17 Uhr

Es begleitet Sie:
Lothar Wilhelm, Grün- und Wildholzbauer

Teilnehmerzahl:
max. 6 Personen

Preise

Tickets

Preis

Pro Person: 170€
inkl. Holz, Trocknung, Abrichten und Buch „Holzführer der einheimischen Holzarten mit Makroaufnahmen und Detailfotos von Blüten, Blätter, Früchte, Knospen und Rinde“ Löschen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.