Zum Inhalt springen
Straßenfest, Zug

Jubiläumsfest 2.0 - 30 Jahre Kunsthaus Zug an der Dorfstrasse

1990 war der Startschuss für eine lebendige Museumstätigkeit, die auch dreissig Jahre später immer wieder neue Wege geht: Grund genug für ein Sommerfest!

Das Kunsthaus Zug wird seine Türen und Tore noch weiter öffnen als sonst, die Grenzen zwischen Stadt und Kunsthaus überwinden: Über den Kunsthaus-Garten und den historischen Huwilerturm, in dem am Abend der Barbetrieb eröffnet wird, gelangen die Besucher direkt von den Ausstellungen im Kunsthaus in den Daheimpark. Sie sind eingeladen zu zirkulieren, zu entdecken, zu reden, sich zu treffen. Und natürlich zu feiern.

Das Sommerfest hätte am 6. Juni 2020 stattfinden sollen und musste Corona-bedingt verschoben werden. Gleichzeitig mit dem Fest werden die Ausstellungen 'Zeit und Raum. Hommage an Christine und Peter Kamm' und 'Das Kunsthaus Zugg kochen. Kunsthaus Zug mobil, 38. Halt: Daheimpark' eröffnet, die ebenfalls um ein Jahr verschoben worden sind.
Das Detailprogramm zum Sommerfest folgt.

Preise

Der Eintritt in die Ausstellungen ist kostenlos. Getränke und Verpflegung sind nicht inbegriffen.

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.