Zum Inhalt springen
Stadtführung, Gernsbach

Von Gernsbach nach Canossa. Die Anfänge der Stadt.

Hat stattgefunden

Der Rundgang bietet einen ungewöhnlichen Blick auf die Stadt im hohen Mittelalter aus der Perspektive der Mächtigen, die sie planten, und der Menschen, die sie besiedelten.

Gernsbach wird 1219 zum ersten Mal erwähnt. Wer den Ort wann gegründet hat, ist nicht überliefert, lässt sich aber aus den Quellen ein Stück weit erschließen. Dr. Cornelia Renger-Zorn geht anhand ihres historischen Romans „Der Ring des Kaisers“ den Anfängen von Gernsbach nach. Besonders die Besitzansprüche der regionalen Machthaber auch in späteren Zeiten erlauben Rückschlüsse auf die Verhältnisse im 12. und 11. Jh. Viel spricht dafür, dass auch die Herren von Michelbach eine Rolle bei der Gründung der Marktsiedlung an der Murg spielten, beflügelt von der politischen Großwetterlage um Kaiser Heinrich IV und seinen berühmten Gang nach Canossa. Der Rundgang bietet einen ungewöhnlichen Blick auf die Stadt im hohen Mittelalter aus der Perspektive der Mächtigen, die sie planten, und der Menschen, die sie besiedelten.

Offizieller Inhalt von Gernsbach

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.