Zum Inhalt springen
Schauspielfestival, Grassau-Rottau

Scherz, List und Rache ... Heitere Oper in einem Akt

Der Verein erlesene Oper e.V. hat ein neues Format von Oper für die Corona-Zeit entwickelt: Statt eines Orchesters spielt das Klavier die Begleitung zu einem Libretto von Johann Wolfgang von Goethe. Die Musik stammt von Max Bruch. Wie immer inszenierte Georg Hermannsdorfer das Werk mit regionalen Künstlern: Sieglinde Zehetbauer, Bernhard Teufl und Andreas Agler singen und spielen die lebhafte Commedia-dell-Arte-Handlung, die Goethe nach seiner Italienreise verfasste. Am Klavier werden sie von Gereon Kleiner (Mozarteum Salzburg) begleitet. Ticketverkauf in den Tourist-Infos Grassau &. Rottau, sowie bei www.ticketscharf.de - Eintritt: 25 €, Schüler/Studenten 15 €, Platzverteilung vor Ort durch den Veranstalter. Keine Tageskasse, nur Vorverkauf. Barrierefreier Zugang.


Preise

Free Entry

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.