Zum Inhalt springen
Musical, Baden

ABGESAGT: The Black Rider

Aufgrund der aktuellen Situation rund um Covid-19 muss die Veranstaltung leider abgesagt werden. Ticketbesitzer werden direkt kontaktiert.

Ein Schuss ins Schwarze ist dieses ungewöhnliche Werk, das auf derselben Volkssage basiert wie Webers romantische Oper "Der Freischütz" und das mittlerweile ebensolchen Legendenstatus geniesst. Mit grosser Lust am Schaurig-Schönen spüren Rocklegende Tom Waits, Beat-Generation-Autor William S. Burroughs und Starregisseur Robert Wilson in ihrem 1990 uraufgeführten Stück dem Modernen und Absurden dieser Gruselgeschichte nach.

Der Amtsschreiber Wilhelm verliebt sich in Käthchen, die Tochter des Erbförsters. Doch um sie heiraten zu dürfen, muss er ein Jäger werden. So will es der Brauch. Verzweifelt lässt sich der jagdunkundige Wilhelm auf einen Pakt mit dem Teufel ein, um Freikugeln zu erhalten, die jedes gewünschte Ziel treffen. Doch auch der Teufel fordert seinen Preis.

“Die St.Galler Hausregisseurin Barbara-David Brüesch zeigt ein düster-kitschiges Varieté in brav-strenger Ästhetik, mit teils herrlich getakteten Slapsticknummern und einem stark aufspielenden und fast durchwegs sangesfreudigen Ensemble. Die vierköpfige Band swingt, rockt, treibt auch mal mit circensischem Sound aus dem Graben. Auf der cleanen Bühne lässt Brüesch die dunkle Geschichte sich entfalten, Zeiten und Geschlechter verschwimmen.“ St. Galler Tagblatt

Mit: Tobias Graupner (Stelzfuss), Riccardo Botta (Kuno), Matthias Albold (Bertram), Birgit Bücker (Amme), Anja Tobler (Käthchen), Pascale Pfeuti (Wilhelm), Frederik Rauscher (Onkel/Herzog), Christian Heitkamp (Wilderer, Double Stelzfuss, Double Wilhelm, Waldtier), Tabea Buser (Junger Kuno), Elias Podolski/Jakob Thielemann (Brautjungfern), Damenchor des Theaters St. Gallen und Michael Flury, Nicolas Stocker, Christian Müller, Gina Été (Live-BandMusiker) sowie Statisterie des Theaters St. Gallen.

Regie: Barbara-David Brüesch
Musikalische Leitung: Michael Flury
Bühne: Piero Vinciguerra
Kostüme: Sabine Blickenstorfer
Dramaturgie: Ute Haferburg
Chorleitung: Michael Vogel
Licht: Anja Horstdreas Enzler / Andreas Volk
Choreografie: Zenta Haerter
Video: Norbert Wobring

Preise

CHF 68.00 / 60.00 / 50.00

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.