Zum Inhalt springen
Museumsführung, Tübingen

Sonntagsführungen im Hölderlinturm

Das Museum Hölderlinturm bietet an jedem ersten und dritten Sonntag im Monat um 14 Uhr eine einstündige Führung durch die Dauerausstellung an. In deren Mittelpunkt steht Friedrich Hölderlins zweite Lebenshälfte, die er ab 1807 in dem nach ihm benannten Tübinger Turm verbracht hat.

Die Ausstellung widmet sich der Schönheit von Hölderlins Turmgedichten und zeigt überlieferte Manuskripte sowie Besucherberichte. Dabei lässt sie die viel diskutierte Frage nach Hölderlins geistigem Zustand bewusst unbeantwortet. Ausgestellt sind zudem Informationen zu Hölderlins Studienjahren am Evangelischen Stift, den dort geknüpften Freundschaften, seinen ersten Gedichtveröffentlichungen und seinen außerhalb von Tübingen entstandenen Werken. Ein allgemeiner Rundgang gibt Einblick in Hölderlins Leben, Werk und seine letzte Wohnstätte. Über zehn Räume und zwei Etagen hinweg können Besucherinnen und Besucher Hölderlins große Wirkung auf die Literatur, Musik und Kunst verfolgen und den stilistischen Eigenheiten seiner Gedichte nachspüren.

Derzeit gelten die 2G+-Regel und Maskenpflicht.

Preise

7,00 €
erm.
5,00 €

Öffnungszeiten

Sonntag
03.07.2022
14:00 - 15:00 Uhr
Sonntag
17.07.2022
14:00 - 15:00 Uhr
Sonntag
07.08.2022
14:00 - 15:00 Uhr
Sonntag
21.08.2022
14:00 - 15:00 Uhr
Sonntag
04.09.2022
14:00 - 15:00 Uhr
Sonntag
18.09.2022
14:00 - 15:00 Uhr
Sonntag
02.10.2022
14:00 - 15:00 Uhr
Sonntag
16.10.2022
14:00 - 15:00 Uhr
Sonntag
06.11.2022
14:00 - 15:00 Uhr
Sonntag
20.11.2022
14:00 - 15:00 Uhr

Offizieller Inhalt von Tübingen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.