Zum Inhalt springen
Malerei Ausstellung, Lehde

Verschwundene Arbeit und verlorene Berufe

“Im Märzen der Bauer die Rößlein einspannt?” was im Kinderlied von 1905 zum Alltag auf dem Land gehörte, sind heute für uns fast vergessene Tätigkeiten. Mit der Sense mähen, Bäume pfropfen oder das Heu einbringen - die Ausstellung erzählt von verschwundenen Arbeiten in Haus und Hof. Schauen Sie der Bäuerin beim Buttern zu oder entdecken Sie, welche Tricks in der Zeit vor Staubsauger und Waschmaschine beim Hausputz halfen und wie Wurst, Käse und frisches Brot auf den Tisch kamen.

Preise

Eintritt: 6 €, Kinder bis 16 Jahre frei, ermäßigt: 4,50 €

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.