Zum Inhalt springen
Literarischer Vortrag, Gaienhofen

Bildung als familiäre Bürde - Goldmund und sein Vater - ausgebucht

Hat stattgefunden

Vortrag von Dr. Sabine Gruber, Universität Tübingen.

Der Vortrag untersucht, inwieweit „Narziß und Goldmund“ Bildung zunächst als familiären Auftrag, wenn nicht als Bürde, beschreibt, die dem Protagonisten von seinem Vater auferlegt wurde. Bildung soll in diesem Verständnis nicht der Vervollkommnung individueller Begabungen des Kindes dienen, sondern den Bedürfnissen eines Elternteils, in diesem Fall vor allem der Überwindung von Schuld durch die geistliche Laufbahn des Sohns. Interessant ist dann, wie es Goldmund durch allerlei Irrungen gelingt, diese Bürde nach und nach abzulegen und zu einem neuen, selbstbestimmten Verständnis von Bildung zu finden.
Informationen und Anmeldung bei der Tourist-Information Gaienhofen, 07735/9999123, info@gaienhofen.de

Preise

Ticket
Teilnehmer 14,00 €
Teilnehmer 13,00 € mit Gästekarte

Öffnungszeiten

Samstag
16.10.2021
16:00 Uhr

Ausverkauft

Offizieller Inhalt von Gaienhofen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.