Oops, an error occurred! Code: 20220630094001a1154cca Zum Inhalt springen
Lesung, Müllheim

Szenische Lesung "Adressat unbekannt"

Hat stattgefunden

Im Vorfeld der Jährung der Reichpogromnacht vom 9./10. November 1938 veranstaltet der Förderverein Erinnerungskultur Müllheim e.V. eine szenische Lesung nach dem Roman "Adressat unbekannt" von Kressman Taylor.

"Nie wurde das zersetzte Gift des Nationalsozialismus eindringlicher beschrieben. "Adressat unbekannt" sollte Schullektüre werden, Pflichtlektüre für Studenten, es sollte in den Zeitungen abgedruckt und in den Cafés diskutiert werden." Elke Heidenreich

"Adressat unbekannt", erstmals 1938 veröffentlicht, ist ein literarisches Meisterwerk von beklemmender Aktualität. Gestaltet als Briefwechsel zwischen einem Deutschen und einem amerikanischen Juden in den Monaten um Hitlers Machtergreifung schildert dieser Roman in bewegender Schlichtheit die dramatische Entwicklung einer Freundschaft und die Geschichte einer bitterbösen Rache.

Akteure des Abends sind:

Janz Heinz Stauffer als Max Eisenstein

Christian Mees als Martin Schulse

Peter Würfel als Erzähler

Einlass ab 19 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 50 Personen.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind möglich, es gilt die 3G-Regel

Preise

Freier Eintritt

Öffnungszeiten

Freitag
05.11.2021
20:00 Uhr

Offizieller Inhalt von Müllheim

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.

Oops, an error occurred! Code: 20220630094001fe8b329e