Zum Inhalt springen
Kunstausstellung, Tübingen

Bernd Haussmann bringt in der Kulturhalle Licht ins Dunkle

Hat stattgefunden


Zu den Öffnungszeiten

Vom 19. August bis zum 10. September 2022 zeigt Bernd Haussmann in der Kulturhalle die Ausstellung „Warum ist das Licht“. Eigens für seine Ausstellung wird die Kulturhalle mit einem großen Bühnenvorhang verdunkelt. Zur Vernissage sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Dagmar Waizenegger, die Leiterin des Fachbereichs Kunst und Kultur, begrüßt die Gäste. Florian Mittelhammer, Mitarbeiter des Fachbereichs Kunst und Kultur und Co-Kurator der Ausstellung, führt in einem Gespräch mit Bernd Haussmann in die Ausstellung ein. Bernd Haussmann geht in der Ausstellung der Frage nach, was es bedeutet, sich ein Bild von der Welt zu machen. In einem einmaligen Setting werden unterschiedliche Praktiken des Bildermachens sowie verschiedene Existenzweisen von Bildern präsentiert: „Materielle Bilder“, „Klangbilder“, „Lichtbilder“ und „Nicht-Bilder: Die Kulturhalle wird in ein Dunkel gehüllt, in das die Besucher_innen selbst Licht hineinbringen können, indem sie, mit einer Taschenlampe ausgestattet, den Ausstellungsraum betreten. Die Halle wird so zu einem Museum potentieller Bilder, zu einem Raum der Evidenzerfahrung, einem Raum im Wechsel von Licht und Dunkelheit, zwischen der Neuschöpfung von Bildern und ihrer Zerstörung. Der gebürtige Tübinger Bernd Haussmann lebt seit knapp 25 Jahren in den USA. Dort hat er sich ein großes Renommee als Künstler erarbeitet. Seine Werke waren auf internationalen Kunstmessen wie der Art Hong Kong, der Toronto International Art Fair, der Los Angeles Art Show oder der Art Miami präsent und finden sich in den Sammlungen vieler Kunstmuseen in den Vereinigten Staaten. Dennoch ist er weiterhin eng mit seiner Heimatstadt verbunden und zeigt dies mit seiner Ausstellung in der Kulturhalle.

Preise

Freier Eintritt

Öffnungszeiten

Donnerstag
18.08.2022
19:00 Uhr

Offizieller Inhalt von Tübingen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.