Zum Inhalt springen
Kongress / Tagung, Konstanz

"SiliconPV 2022": Internationale Photovoltaik - Konferenz in Konstanz

Hat stattgefunden

Die Universität Konstanz lädt internationale Expert*innen aus Wissenschaft und Industrie zu Fachkonferenz und Satellitenworkshops rund um das Thema Silizium-Photovoltaik ins Konstanzer Konzil und online ein.

Die internationale Fachkonferenz "SiliconPV 2022" erstreckt sich über die Tage vom 28. bis zum 30. März 2022 und findet sowohl vor Ort als auch hybrid statt. Ausgetauscht wird sich über die aktuellen Fortschritte und Herausforderungen der Photovoltaik-Forschung.                                  
Die Anmeldung zur Teilnahme zum vergünstigten Frühbuchertarif ist bis zum 1. März 2022 möglich unter https://www.siliconpv.com/.

Gastgeber*innen sind Forschende der Universität Konstanz, insbesondere Prof. Dr. Giso Hahn, der diesjährige Vorsitzende des Tagungskomitees und Leiter des Bereichs Photovoltaik am Fachbereich Physik der Universität.    

Begleitet wird die Fachkonferenz von zwei Satelliten-Workshops, "nPV" und "bifiPV", die im Anschluss an die Tagung (30. März bis 1. April 2022) ebenfalls im Konstanzer Konzil stattfinden werden. Der wichtigste Unterschied zum Programm der Fachkonferenz besteht darin, dass in den Workshops neben Wissenschaftler*innen aus der akademischen Forschung vor allem geladene Redner*innen aus der Industrie zu Wort kommen werden. 

Infos, Anmeldung und Tagungsprogramm unter:

https://www.siliconpv.com/
https://www.siliconpv.com/regi...                  
https://www.siliconpv.com/prog...

Offizieller Inhalt von Konstanz

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.