Zum Inhalt springen
Klassik Konzert, Sulzburg

Festliches Barockkonzert

Festliches Barockkonzert im Glanz von Trompete, Sopran & Orgel

Trio Exsultate

Stefania Gniffke, Sopran

Prof. Claude Rippas, Trompete/Corno da caccia

Susy Lüthy, Orgel

Glanzvolle Arien, Trompetenkonzerte, meditative Werke für Corno da caccia und virtuose Orgelwerke u.a. von J. S. Bach, G. Fr. Händel, A. Scarlatti, G. Frescobaldi und C. W. Gluck

Die Konzerte in der romanischen St. Cyriakkirche sind stets ein besonderes Erlebnis und gelten weit über Sulzburg hinaus als musikalische Ereignisse. Welcher Konzertbesucher hat das noch nicht erlebt? Andächtige Stille, dann erhebt sie sich, diese göttliche Musik, inmitten der Harmonie von Trompete, Sopran, Orgel und Kirchenraum.

Am Samstag, den 13. August um 19.00 Uhr wird erstmals das renommierte Trio Exsultate aus der Schweiz in Sulzburg zu Gast sein. In einem festlichen Barockkonzert präsentieren Stefania Gniffke (Sopran), Prof. Claude Rippas (Trompete/Corno da caccia) und Susy Lüthy (Orgel) glanzvolle Arien, Trompetenkonzerte, meditative Werke für Corno da caccia und virtuose Orgelmusik u. a. von J. S. Bach, G. Fr. Händel, A. Scarlatti, G. Frescobaldi und Ch. W. Gluck. Die romanische St. Cyriakkirche bietet den feierlichen Rahmen für dieses glanzvolle Sommerkonzert.

Die deutsch-italienische Oratorien- und Konzertsängerin Stefania Gniffke entstammt einer Musikerfamilie. Bevor sie ins Konzertfach wechselte, begann sie ihre sängerische Laufbahn mit Engagements im Opern- und Operettenfach, wo sie im In- und Ausland in zahlreichen Produktionen mitwirkte. Heute liegt ihr Fokus auf dem Oratorien- und Konzertfach. Ihre klare, reine und agile Stimme eignet sich besonders gut für alte Musik, einschließlich der Wiener Klassik und des Repertoires des 18. Jahrhunderts. Stefania Gniffke pflegt eine rege Konzerttätigkeit vor allem in der Schweiz und in Deutschland, aber auch Engagements nach Österreich, Frankreich oder Ungarn gehören zu den bedeutenden Stationen ihrer Laufbahn. Mit dem Solotrompeter Claude Rippas und der Organistin und Pianistin Susy Lüthy gründete sie 2007 das Trio Exsultate.

Claude Rippas, Preisträger internationaler Instrumentalwettbewerbe (u. a. Prager Frühling, Maurice André-Wettbewerb Paris, Toulon) erhielt seine künstlerische Ausbildung in Bern, Zürich und Paris und zählt zu den führenden Trompetensolisten der Schweiz. Nach seinem Wirken als Solotrompeter namhafter Orchester (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Münchner Philharmoniker, Tonhalle-Orchester Zürich) unterrichtete er bis 2009 als Professor für Trompete und Barocktrompete an der Musikhochschule Zürich. Als Solist spielt Claude Rippas mit zahlreichen Orchestern und Organisten in ganz Europa ein vielfältiges Konzertrepertoire.

Etwas versteckt findet sich im Markgräflerland ein einmaliges kulturhistorisches Denkmal: die über 1000 Jahre alte, ehemalige Klosterkirche St. Cyriak. Sie zählt zu einer der ältesten Kirchen und einem der bedeutendsten ottonischen Sakralbauten Deutschlands. Das gedämpfte Licht, die romanischen Rundbögen, die einfachen Pfeiler, die Vorhalle aus dem Jahr 1309, die Holzdecke aus dem Jahre 1510, die zurückhaltende ornamentale Malerei und Reste alter Fresken. Dies alles vermittelt den Eindruck einer stillzustehenden Zeit und spricht in ungewöhnlicher Weise an. Niemand der sie betritt, kann sich der Wirkung dieser ungeheuren Schlichtheit romanischer Architektur entziehen. Neben Gottesdiensten finden in St. Cyriak regelmäßig Konzerte statt, die weit über Sulzburg hinaus als musikalische Ereignisse gelten.

Öffnungszeiten

Samstag
13.08.2022
19:00 Uhr

Offizieller Inhalt von Sulzburg

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.