Zum Inhalt springen
Kabarett & Kleinkunst, Pforzheim

PREKÄROTOPIA. Vom utopischen Versuch gemeinsam zu verändern

„Keiner für Alle, Niemand für Jeden, Viele und Andere, Jeder allein…“. Das ist das Fazit im Chor der Erschütterung des zeitgenössischen Singspiels von Beate Engl, Leonie Felle und Franka Kaßner. Die aus „prekär“, „Rotation“ und „Utopie“ abgeleitete Wortneuschöpfung „PREKÄROTOPIA“ stellt die grundlegende Definition der Solidarität einer Gemeinschaft und des Individuums in Frage. 

„Keiner für Alle, Niemand für Jeden, Viele und Andere, Jeder allein…“. Das ist das Fazit im Chor der Erschütterung des zeitgenössischen Singspiels von Beate Engl, Leonie Felle und Franka Kaßner. Die aus „prekär“, „Rotation“ und „Utopie“ abgeleitete Wortneuschöpfung „PREKÄROTOPIA“ stellt die grundlegende Definition der Solidarität einer Gemeinschaft und des Individuums in Frage. Sie macht deutlich, wie essenziell dieser Diskurs für unsere Zukunft ist, die von der aktuellen Pandemierealität geprägt sein wird.

Die Künstlerinnen erschaffen für „PREKÄROTOPIA“ im A.K.T; ein installatives Parcours-Universum aus Skulpturen, Instrumenten, Kostümen, Liedern und Videos, in dem sie die Objekte als Requisiten für die moderne Aufführung des Singspiels mit selbstkomponierten Punk-, Chanson- und Agit-Pop-Einlagen nutzen. Neben den Live-Aufführungen manifestiert sich eine inhaltlich essenzielle, analytische und diskursive Ausstellung, die voll von visuellen Erlebnissen ist.

Im System Prekärotopia agieren die drei Protagonistinnen Speaker, Poupée und Trickster unter anderem zwischen einem fahrbaren Broiler, der übermannshohen Hand des Kapitals, einer zerstörten Hierarchie in Form einer Showtreppe und einer mit leuchtenden Globen verkabelten Orgel….

Prekärotopia wurde 2019 im Kunstbau der Städtischen Galerie im Lenbachhaus München uraufgeführt und mit dem Kunstpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste ausgezeichnet.

Preise

Free Entry

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.