Zum Inhalt springen
Gesundheitsvortrag, Zug

10. Selo-Fachtagung 2020 Zwischen den Polen: Manie und Depression

Die Fachtagung vermittelt den aktuellen Wissensstand zu Prävention, Diagnose und Behandlung bipolarer Störungen. Im Weiteren liegt der Fokus der Fachtagung auf dem Thema der Bewältigung der Folgen der COVID-19 Krise für Menschen mit psychischen Erkrankungen und einen ersten Erfahrungsaustausch dazu. Einen dritten Schwerpunkt bildet das Thema Schlafmanagement, das bei Depressionen und bipolaren Störungen zentral ist. Die Selo-Fachtagung arbeitet traditionell interdisziplinär und trialogisch. Es werden die Sichtweisen von Psychiatrie, Psychologie und anderen Fachgebieten auf die Behandlung psychischer Erkrankungen beleuchtet und diskutiert.

Die Fachtagung richtet sich an Allgemeinärztinnen und Ärzte, Psychiater/-innen, Psychotherapeuten/-innen, Therapeutinnen/Therapeuten, Fachleute aus der Arbeitswelt (HR, Sozialdienste, Beratungsstellen, Wiedereingliederung, etc.) sowie Betroffene und weitere Interessierte.

Preise

•Arzt/Ärztin/Fachperson 150 CHF•Interessierte 80 CHF•Betroffene und Studierende 40 CHF

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.