Zum Inhalt springen
Filmvorführung, Tübingen

Kennen Sie Tübingen? 75 Jahre Stadtbücherei Tübingen

Hat stattgefunden


Zu den Öffnungszeiten

„Kennen Sie Tübingen?“ gibt es nun auch im Kino zu sehen. Die Premiere des Films „Vom Bücherschrank zur Datenbank – Die Geschichte der Stadtbücherei Tübingen“ markiert dabei den Auftakt der Feierlichkeiten zum 75. Geburtstag der Stadtbücherei Tübingen. Zur öffentlichen Filmvorführung sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Oberbürgermeister Boris Palmer wird ein Grußwort sprechen, im Anschluss an die Premiere stellen sich die Projektbeteiligten aus dem Fachbereich Kunst und Kultur den Fragen der Gäste. Nach der Premiere wird der Film auf dem städtischen YouTube-Kanal veröffentlicht. Der Film erzählt die Geschichte der Stadtbücherei Tübingen von ihren Anfängen bis heute und führt an die verschiedenen Standorte ihrer über hundertjährigen Chronik. 1907 als „Volksbibliothek Tübingen e.V.“ gegründet, hatte die Initiatorin Thekla Waitz das Ziel, einen öffentlichen Leseort für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Tübingen einzurichten. 1947, vor genau 75 Jahren, wurde die Stadtverwaltung schließlich zur Trägerin und die „Volksbibliothek“ zur „Stadtbücherei“. Rund um die Entwicklung der Stadtbücherei gibt es viele Geschichten und Anekdoten. Sie war von historischen Ereignissen, gesellschaftlichen Debatten, Finanzierungsnöten sowie einem schnell fortschreitenden technischen Fortschritt beeinflusst. Einst ging es darum, einen Bücherschrank für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Heute prägen Phänomene wie Digitalisierung, Datenflut und Fake-News die Anforderungen an die Stadtbücherei als moderne Dienstleistungsbibliothek. In der diesjährigen Ausgabe von „Kennen Sie Tübingen“ sind zwei Filme entstanden. Der zweite Film „Von alten Schätzen und Gefängniszellen – Geheimnisse im und am Tübinger Schloss“ feiert am 29. August seine Premiere im Kino Museum.

Preise

Freier Eintritt

Öffnungszeiten

Montag
15.08.2022
17:00 Uhr

Offizieller Inhalt von Tübingen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.