Zum Inhalt springen
Festival, Ettlingen

28. Ettlinger Watthaldenfestival

Afrocubanische Rhythmen und karibische Leichtigkeit in entspannter Parkatmosphäre: Das Ettlinger Watthalden-Festival garantiert auch in seinem 28. Jahr feines Musik-Erleben und beste Open-Air-Stimmung.

Am Sonntag, 19. Juni 2022 stehen von 11 bis 22 Uhr BigBand-Jazz und -Pop, Irish Folk/Rock, Liedermalerei und sphärischer Shrutibox-Sound, fulminante 30er Jahre Musik aus Italien, Country Blues und Desert Rock und heißer karibischer Sound kubanischer Musiker*innen auf dem Programm. Um 20 Uhr garantiert die Band Malaka Hostel finale Eska-lation auf der Bühne mit Balkan Beats, Gypsy-Swing und Brass. Slam-Poet und Autor Stefan Unser aus Malsch moderiert.
Die kleinen Gäste können sich ab 11 Uhr künstlerisch bei ArtEttlingen e.V. ausprobieren, ab 14 Uhr die ver-schiedensten Spiele beim Spielmobil des Jugendzentrums Specht spielen und sich 15 Uhr und 16.30 Uhr von Gauk-ler Flobold mit Worten und Bällen in Bann ziehen lassen. Wie gewohnt präsentieren sich Gastronomen mit leckeren Speisen und frischen Getränken.

Die KIT Big Band eröffnet mit der Matinee um 11 Uhr das Festival mit cookin' Swing, Soul und lateinamerikanischen Rhythmen. Die Krusty Moors um 12.30 Uhr spielen Tradi-tionellen FolkRock und stimmungsvolle Fiddle Tunes, es ist, als wäre man im Pub auf der grünen Insel gelandet. Um 14 Uhr präsentiert das Singer/Songwriter Duo Kaŝita Kanto philosophischen Indie-Folk, frechem Irgendwie-Pop und sphärischem Shrutibox-Sound. Die Berliner Band Jakkle spielt um 15:30 Uhr, sie eint dieselbe verrückte Liebe zum Swing, Blues, Rock 'n' Roll und Ska. Das Er-gebnis ist fulminante Tanzmusik, in der das Beste des ita-lienischen Repertoires von den 30er Jahren bis heute zu-sammenfließt. Um 17 Uhr stehen Country-Blues und De-sert-Rock auf dem Programm mit Hymn For Her, zwei Profimusiker*innen aus Sarasota/Florida. Immer sind die Einflüsse von bester Muddy Roots- und Hillbilly Manier zu spüren. Die sechs Vollblutmusiker von D’Cuba Son prä-sentieren um 18:30 Uhr karibische Lebensfreude gepaart mit nordamerikanischem Jazz. Sanft-melancholische Rumbas und gefühlvoll- melodische Songs wechseln sich mit spritzigen Mambo- und Salsa-Kompositionen ab. Um 20 Uhr wird es Zeit, dem Wahnwitz mit Malaka Hostel die Oberhand zu überlassen. Musik ist ihre ‚World Language‘. Da finden Ska, Polka, Balkan-Beats und Rockriffs genau-so gut zusammen wie Gipsy-Swing, Folk oder griechischer Rebetiko. Die frech-sympathischen Truppe kennt nur eine Destination: die kollektive Tanz-Ekstase!

Der Eintritt ist frei. Um das Festival zu unterstützen kann man an diesem Tag ein Bändchen für 3,- € erwerben.

Preise

Freier Eintritt

Offizieller Inhalt von Ettlingen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.