Zum Inhalt springen
Ausstellung, Tübingen

Wanderausstellung „Hermann Hesses Schweigen“

Von 1932 bis 1942 schrieb Hermann Hesse (1877-1962) an seinem letzten Roman „Das Glasperlenspiel“. Es ist sein Manifest eines ästhetischen Widerstands gegen totalitäre Verhältnisse.

1942 wurde eine Veröffentlichung des Romans in Deutschland verboten, die Erstausgabe 1943 in der Schweiz blieb nahezu unbeachtet.

Öffentlich hatte sich Hesse nicht gegen das NS-Regime positioniert. Aus Angst oder aus Vorsicht? Die Machthaber nutzten dies in perfider Weise während des Zweiten Weltkriegs aus, indem sie ohne Hesses Zutun in den von der NSDAP gelenkten Besatzungszeitungen viele ältere Texte von ihm nachdrucken ließen. Hesse war zwischen die Fronten geraten.

Die von Lutz Dittrich kuratierte Ausstellung, die vom Literaturhaus Berlin über Gaienhofen, Bremen, Oldenburg, Sulzbach-Rosenberg und Warschau nach Tübingen gewandert ist, kann man vom 3. Juni 2022 bis 23. April 2023 im Hesse-Kabinett besichtigen. Zu sehen sind Abbildungen, Fotografien, Briefe zwischen Hesse und seinem Verleger, Besatzungszeitschriften, in denen Hesses Gedichte gedruckt wurden, sowie verschiedene Ausgaben des Romans „Das Glasperlenspiel“.

Öffnungszeiten

Mittwoch
10.08.2022
11:00 - 17:00 Uhr
Samstag
13.08.2022
11:00 - 17:00 Uhr
Dienstag
16.08.2022
11:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch
17.08.2022
11:00 - 17:00 Uhr
Samstag
20.08.2022
11:00 - 17:00 Uhr
Dienstag
23.08.2022
11:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch
24.08.2022
11:00 - 17:00 Uhr
Samstag
27.08.2022
11:00 - 17:00 Uhr
Dienstag
30.08.2022
11:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch
31.08.2022
11:00 - 17:00 Uhr

Offizieller Inhalt von Tübingen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.