Zum Inhalt springen
Winzergenossenschaft , Kappelrodeck

Kappelrodeck - Winzerkeller Hex vom Dasenstein

Der Winzerkeller Hex vom Dasenstein steht in der Tradition für beste Weine aus besten Lagen. Die Weinberge am Fuße des Schwarzwaldes zeichnen sich durch ihr besonderes Terroir aus. Die klimatischen Bedingungen sind gerade hier im Weinland Baden ideal für den Weinbau. Geduld und Leidenschaft, die Liebe zur Natur und das ausgeprägte Weinwissen unserer Winzerinnen und Winzer bringen Jahr für Jahr höchste Qualitäten hervor.

Die Weinmacher aus dem Achertal arbeiten mit Hingabe für die Hex vom Dasenstein. Ein ausgefeiltes Qualitätsmanagement, besondere Selektionslagen und die sorgfältige Arbeit der Winzerinnen und Winzer in den Weinbergen führen zu hervorragenden Ergebnissen. Der Medaillenspiegel zeigt es, denn viele der Weine aus dem Winzerkeller Hex vom Dasenstein sind auf nationalen und internationalen Plattformen sehr erfolgreich.

Seit über 75 Jahren stehen die Winzerinnen und Winzer hinter dieser Philosophie. Sie leben diese Werte das ganze Jahr hindurch bei ihrer Arbeit im Weinberg. Die Lese erfolgt als aufwändige und schonende Handlese mit aufmerksamer Sortierung des Traubenguts. Nur was als gutes Traubengut angeliefert wird, kann später im Keller zu den feinen Weinen der Hex vom Dasenstein reifen.
Jeder Spätburgunder Rotwein wird im großen Holzfass ausgebaut. So manche Kostbarkeit  findet ihre Vollendung im Barrique-Fass. 
Sehr erfolgreich sind die Selektionsweine „Alte Rebe“. Diese Weine stehen im besonderen Fokus von Kellermeister und Winzern. Konsequente Ertragsreduzierung in den mindestens 25 Jahre alten Rebanlagen bringen Spitzenweine auf die Flasche.
Die Weinmacher spüren Trends auf, sind stets auf der Suche nach Neuheiten, um dem Weingenießer auch internationale Standards bieten zu können.

Öffnungszeiten

Montag 09:00 - 12:00 Uhr.
13:30 - 17:30 Uhr.
Dienstag 09:00 - 12:00 Uhr.
13:30 - 17:30 Uhr.
Mittwoch 09:00 - 12:00 Uhr.
13:30 - 17:30 Uhr.
Donnerstag 09:00 - 12:00 Uhr.
13:30 - 17:30 Uhr.
Freitag 09:00 - 12:00 Uhr.
13:30 - 17:30 Uhr.
Samstag 09:00 - 13:00 Uhr.
Sonntag 10:00 - 13:00 Uhr.
(von Mai bis Dezember)

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.