Zum Inhalt springen
Winzergenossenschaft , Kappelrodeck

Kappelrodeck - Waldulmer Winzergenossenschaft

Herzlich Willkommen in der Waldulmer Winzergenossenschaft im Herzen der Ortenau. Genießen Sie prämierte Spitzenweine in phantastischer Atmosphäre!

In keinem anderen Buch steht soviel über Reben und Wein, als in der Bibel und dass die Kirche seit jeher sehr mit dem Weinbau und der Verarbeitung der Weintrauben vertraut ist, ist in vielen Schriften und Bildern überliefert. So ist es auch nicht verwunderlich, dass der Weinbau nach dem 1. Weltkrieg in Waldulm durch die Pfarrherren und Geistlichen stark beeinflusst und geprägt wurde. Diese waren es auch, die zu ihrem eigenen Lebensunterhalt das erzbischöfliche Pfarrgut bewirtschafteten.

Dieses Gut von 10 Hektar Größe wurde im Volksmund als Pfarrberg bezeichnet. Die Rebfläche galt als Versuchs- und Musteranlage der Badischen Landwirtschaftskammer in Karlsruhe die den Pfarrherren beratend zu Seite stand. Am 25. November 1928 nahm die Erfolgsgeschichte "Winzergenossenschaft Waldulm" dann ihren Lauf.

Vom damaligen Ortspfarrer Wilhelm Fichter gegründet stand sie sozusagen schon von Kindesbeinen an unter einem Göttlichen Stern. Herr Fichter war somit schon Zeit seines Lebens mit den Reben und dem Wein verbunden. So lag es nicht fern, dass er sich mit Engagement und Liebe für die Waldulmer Winzer einsetzte, um den Weinbau in Waldulm zu fördern und bessere Erlöse für den edlen Tropfen zu erzielen. Heute ist die Winzergenossenschaft Waldulm einer der bekanntesten Weinbaubetriebe Badens.

Mittlerweile bewirtschaften über 200 Winzer knapp 140 Hektar Rebfläche hauptsächlich an den Lagen Pfarrberg und Kreuzberg.

Und der Spätburgunder die Spezialität der Waldulmer Winzer, intensiv in der Farbe mit vollem Bukett.

TIPP! Offene Weinprobe inklusive Kellerführung - jeden Mittwoch um 15.00 Uhr (April bis Oktober).

Öffnungszeiten

Montag 09:00 - 17:00 Uhr.
Dienstag 09:00 - 17:00 Uhr.
Mittwoch 09:00 - 17:00 Uhr.
Donnerstag 09:00 - 17:00 Uhr.
Freitag 09:00 - 17:00 Uhr.
Samstag 09:00 - 13:00 Uhr.
Sonntag 10:30 - 15:30 Uhr.
Sonn- und Feiertags

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.