Zum Inhalt springen
Wanderweg

Terrainkurweg - Durchs Höllbachtal

Die Tour führt größtenteils durch schattigen Wald und am Ende sehr romantisch am Höllbach entlang.
Gehen Sie vom Parkplatz aus links entlang der Fahrstraße und biegen Sie dann rechts Richtung Bahnhof ab. Am Bahnhof vorbei gehen Sie weiter auf einem Feldweg, der in einen schmalen Pfad mündet un din den Wald führt. Gehen Sie immer am Bahndamm entlang weiter und über eine Wiese. Bei Grünenberg queren Sie die Bahnlinie und folgen links der schnurgeraden Birkenallee in den Wald. Kurz vor dem Erreichen des Waldrandes biegt der Weg links ab, bleibt aber im Wald. An der Straßenkreuzung überqueren Sie die KL 317 und folgen weiter geradeaus dem Weg im Wald bis die Landstraße L 316 kreuzt. Auf der Gegenseite setzt sich der Weg im Wald rechts fort. Auf einem schmalen Pfad geht es zum Gleisübergang am Bahnwärterhäuschen hinunter und von dort aus weiter bergab ins Höllbachtal. Oberhalb der Fischweiher angelangt führt die Tour links talaufwärts am Höllbach entlang. Auf einem schmalen Pfad umgeht der Weg das eingefasste Wildgehege und führt zum Ausgangspunkt zurück.

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Highlights entlang der Route

  • Wanderweg

    Sechs-Weiher-Wanderung

    Entdecken Sie unsere sechs Weiher: Stockweiher, Brunner Weiher, Holzmühleweiher, Langwuhrweiher, Hasenweiher und Metzisweiler Weiher.
  • Wanderweg

    Schwabenkinderweg

    Vom Bahnhof folgen Sie der Wanderwegsbeschilderung nach links dem Fußweg entlang der Bahngleise. Nach ca. 800 Metern queren Sie die Gleise und gehen den Feldweg entlang bis zur Straße, dort folgen Sie der Beschilderung nach Brenden. In Brenden der Straße nach rechts folgen Richtung Hofstatt und Schlegelsberg. Im Weiler Hofstatt kommen Sie an einem historischen Hofgebäude vorbei und gehen weiter nach Schlegelsberg. Nun der Straße folgen, nach rechts gehen bis zur Abzweigung; hier nach links in Richtung Loretokapelle, die rechterhand sichtbar ist, abzweigen. Einkurzer Abstecher hoch zur Kapelle lohnt sich: Der Aussichtspunkt zeigt einen weiten Blick in die Alpenregionen, aus denen die Schwabenkinder kamen. Ansonsten der Rötenbacher Straße entlang, am Reisemobilstellplatz vorbei bis zur Schule; dort die Straße queren und der Friedhofsstraße bis zum Ende folgen. Anschließend gehen Sie den Feldweg bergab bis zum Bauernhaus-Museum. Der Weg zurück zum Bahnhof führt durch den Ort Wolfegg entlang der Wandermarkierung an der Ravensburger Straße und dann der Alttanner Straße folgend.

Offizieller Inhalt von Wolfegg

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.