Zum Inhalt springen
Wanderweg

Wein- und Obstwanderweg

Los geht’s beim Erdbeerstand am Parkplatz der Landesstraße L1140, weiter durch die Weinberge und vorbei an Streuobstwiesen. Am Hungerberg gibt es viele tolle Ausblicke auf Winterbach, auf das Remstal und bei guter Sicht sogar bis nach Stuttgart. Unterwegs warten kulturhistorisch bedeutende Orte, die zu eigenen kürzeren Spazierwegen einladen. Der Weg wendet beim Ostlandkreuz, das 1958 durch den Bund der Vertriebenen als Mahnmal errichtet wurde. Es lohnt sich ein Besuch des Informationszentrums für Streuobst und Naturschutz, das unter andere meinen Streuobstlehrpfad beheimatet.

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.