Zum Inhalt springen
Wanderweg

Burgen im Hegau W2 - Rundweg zur Ruine Schrotzburg auf dem Schienerberg

Hoch oben auf dem Schienerberg trohnte in früheren Zeiten die Burg Schrotzburg. Heute sind nur noch wenige Reste der Burganlage zu sehen.

Der Schienerberg trennt die Halbinsel Höri mit direktem Bodenseezugang vom übrigen Hegau. Geologisch gesehen ist der Schiener Berg ein Molasseklotz, umrahmt vom Untersee und den Tälern von Aach und Biber. Die Gesteine des Schiener Berges sind verfestigte Sande mit manchmal eingelagerten Kohleflözen und Süßwasserkalken. Da die Grenze zwischen Deutschland und der Schweiz in einer sehr gewundenen Linie über den Berg verläuft, war das Gebiet früher bei Schmugglern sehr beliebt.

Auf der aussichtsreichen Wanderung erlebt man die wechselvolle Geschichte der Region. Ausgehend vom Schloss in Worblingen, über die katholische Pfarr- und Wallfahrtskirche St. Genesius in Schienen, die Ruine der Schrotzburg, den Stationenweg und das Schloss in Bohlingen erfährt man einige spannende Details über die unterschiedlichsten Herschaftsverhältnisse.

Offizieller Inhalt von Westlicher Bodensee

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.