Zum Inhalt springen
Wanderweg

Georg-Fahrbach-Weg 4. Etappe, Sulzbach a. d. Murr bis Bürg

Wo Wasser fällt und Waldesstille herrscht.

Sehens- und Wissenswertes:

Das Wanderheim Eschelhof, mit öffentlicher Gaststätte, gehört dem Schwäbischen Albverein. Zwei schöne Fachwerkgebäude, Bänke, Tische und ein Kinderspielplatz laden zum Rasten und Übernachten ein. Samstags, sonntags und an Feiertagen ist geöffnet. Im Weiler Eschelhof lebten 1720 vier Großbauern. Ab 1838 hat die Staatsforstverwaltung alle vier Höfe mit Grundstücken erworben. Der Eschelhof wird Staatsdomäne. Nur zwei Gebäude bleiben stehen. Darin wird eine Schule eingerichtet, später ein Forsthaus. 1974 beginnt der Ausbau zum Wanderheim des   Schwäbischen Albvereins. Mehr über die   Geschichte des Eschelhofes in   waldreicher Umgebung ist auf einer großen Informationstafel zu lesen.

Weithin sichtbar ist der 23 Meter hohe Wehrturm von Bürg bei Winnenden. Er gehörte zur ehemaligen Burg Bürg, die auch Burg Altwinnenden genannt wird. Anno 1181 erbaut.

Einkehrmöglichkeiten: Eschelhof, Gaststätte nahe Wasserfall, Waldenweiler, Bürg.

Übernachtung: Eschelhof, Bürg.

 

 

 

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Offizieller Inhalt von Touristikgemeinschaft Hohenlohe

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.