Zum Inhalt springen
Wanderweg

Leintalwanderung

Diese Wanderung führt Sie durchs romantische Leintal. Dabei erhaschen Sie immer wieder einen Blick auf die Lein, die ein faszinierendes Natuschauspiel bietet.

 

Von Täferrot ins Leintal
Wir beginnen die Wanderung in der Ortsmitte von Täferrot bei der sehenswerten Dorfkirche, an der auch die Bushaltestelle ist. Noch vor der Brücke über die Lein geht ein schmaler Fußweg rechts ab, dem wir folgen. Beim Kinderspielplatz nutzen wir die schmale Fußgängerbrücke, überqueren die Lein, folgen links der idyllischen Dorfgasse ein paar Meter und gehen an deren Ende nach rechts. Die Straße steigt leicht an und mündet schließlich in den Banzenriedweg, dem wir nach rechts folgen. Wenig später verlassen wir den Ort. Nun beginnt die romantische Wanderung im Leintal auf ebenem, asphaltiertem Sträßchen. Wir bleiben darauf bis zur Schranke und folgen danach dem Wegverlauf über die Staumauer nach rechts. Das Rückhaltebecken Täferrot dient lediglich dem Hochwasserschutz, darin kann nicht gebadet werden. Danach bleiben wir auf dem Talweg, der nach links abschwenkt. Es folgt sogleich eine Weggabelung, der wir links folgen. Der Weg führt nun unmittelbar an das urwüchsige Leinbett heran, das bei Starkregen auch mal überflutet werden kann. Uns bietet sich eine beeindruckende Auenlandschaft.


An der bald folgenden Weggabelung halten wir uns rechts (nicht über die Brücke). Diesem breiten Forstweg folgen wir jetzt immer geradeaus. Linkerhand können wir immer wieder einen Blick zur Lein erhaschen, die ein faszinierendes Naturschauspiel bietet. An der nächsten Weggabelung halten wir uns wieder links und folgen dem Talweg mit der Bezeichnung 1. Die folgende Abzweigung nach links am Ende einer größeren Auenwiese erfordert etwas Aufmerksamkeit, um sie nicht zu verpassen. Die Wegkreuzung ist etwas unscheinbar beschildert. Der Pfad führt talwärts zum neu erbauten Steg über die Lein.

Vom Leinsteg auf die Liashöhe
Danach geht es auf steilem Weg aufwärts zur Hochfläche bei Mutlangen. Wir kreuzen einen Forstweg und unser Weg geht in einen Pfad über. Sobald wir wieder auf einen Forstweg treffen, folgen wir diesem halbrechts weiter bergauf. Wir erreichen die Hochfläche, die sogenannte Liashöhe, und wenden uns auf dem asphaltierten Sträßchen nach links. Wenig später erwartet uns ein herrlicher Blick hinüber zum Albtrauf. Wir passieren den Bio-Bauernhof Fauser (Hofladen geöffnet dienstags und freitags 9 bis 18.30 Uhr und samstags vormittags). Wir ignorieren die folgende Abzweigung rechts nach Mutlangen und wandern weiter geradeaus nach Lindach. Das Sträßchen steigt in einer Rechtskurve etwas an, auf dessen Kuppe wir uns links halten Richtung Leinzell. Der Weg geradeaus führt nach Lindach. Wir erreichen wenig später ein Wäldchen. Vor uns erhebt sich ein Wasserturm, den wir rechts umgehen. Eine kleine Hütte mit Sitzgruppe und Grillmöglichkeiten lädt zum Verweilen ein. Wir folgen weiter dem Höhenweg, kommen schließlich zu einem Wanderparkplatz, kreuzen die Straße und folgen einem landwirtschaftlichen Weg, der nach ca. 10 Metern nach links abschwenkt. Der Weg steigt noch einmal leicht an, rechts oben erkennen wir ein Wasserhäuschen. An einer Wegkreuzung halten wir uns links. Endlich erkennen wir wieder in einiger Entfernung an einem Strommast die bisher fehlende Bezeichnung des Weges , bevor der Weg steil abfällt Richtung Täferrot. Wir erreichen die Straße nach Brainkofen, gehen auf ihr nach links, und treffen kurz danach auf die Straße nach Täferrot, die wir an dieser Stelle vorsichtig zum gegenüberliegenden Gehweg kreuzen. Es schließt sich der Kreis am Banzenriedweg. Wir kreuzen ihn zur Mühlestraße, um dann auf bekanntem Weg zurück zum Ausgangspunkt in Täferrot zu gelangen.

Offizieller Inhalt von Täferrot

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.