Zum Inhalt springen
Wanderweg

Zur Hohen Flum

Gemütliche Wanderung aus der Schopfheimer Altstadt über den Ortsteil Wiechs zum Aussichtsturm auf der Hohen Flum und zurück entlang bunter Streuobstwiesen.

Ausgangspunkt der Rundwanderung ist der Marktplatz im Ortskern von Schopfheim. Durch den Anna-Kym-Garten führt die Route Richtung Hebel-Denkmal. Der weitere Weg führt Sie vorbei am Hebeldenkmal. Johann Peter Hebel wurde 1760 in Basel geboren und wuchs in Hausen auf. Er besuchte die Schule in Schopfheim. Seine Erzählungen und Gedichte zeugen von einer tiefen Verbundenheit zum Wiesental. Anschließend verläuft der Weg Richtung Schopfheim-Wiechs weiter. 

Am Ortseingang lässt sich von dort das Ziel der Wanderung erahnen: Der Aussichtsturm auf der Hohen Flum, der am 09. August 1874 eingeweiht wurde. Der Berg ist mit 536m ü.NN. die höchste Erhebung des kleinen Gebirgszuges "Dinkelberg" im Hochrheingebiet zwischen Wehra- und Rheintal. Im Süden sieht man das Dorf Nordschwaben vor dem Hochrheintal. Im Westen liegt auf dem Höhenkamm das Dorf Adelhausen und weiter in der Ferne die Chrischona Höhe (mit Sendeturm). Über den Fluss Wiese sehen Sie den langen Rücken des Scheinbergs und in das Kleine Wiesental. Auf der anderen Seite des Tals ist der Berg Entegast. In den großen und nicht mehr sichtbaren alten Sandsteinbrüchen des Berges holte die Basler Münsterbauhütte ihre Quadersteine zum Bau des Münsters in Basel. Weiter nach Osten steht der mächtige Zeller Blauen. Auf der anderen Seite des Tales die Hohe Möhr mit Turm, weiter nach rechts das Gersbacher Hörnle und schließlich die Häuser von Hornberg auf dem Hotzenwald. Bei klarer Sicht und gutem Wetter öffnet sich von dem Berggipfel der Blick zu den Vogesen mit dem Grand Ballon (großer Belchen) mit 1424m ü.NN. zum Belchen des Schwarzwaldes mit 1414m ü.NN. bis hin zu den Schweizer Alpen des Berner Oberlandes mit den bekannten Erhebungen Eiger (3970m ü.NN.), Mönch (4107m ü.NN.) und Jungfrau (4158m ü.NN.).

Nachdem Sie sich an dem Panorama sattgesehen haben, führt die Route weiter über die Wiese zurück nach Wiechs zum Hotel Restaurant Krone (Einkehr möglich, freitags nur für Hausgäste geöffnet). Weiter durch den Ort führt die Strecke zurück in die Markgrafenstadt Schopfheim. Hier lädt die Altstadt zum Abschluss der Tour zum Bummeln und Verweilen ein.

Highlights entlang der Route

  • Fernwanderweg

    Hotzenwald - Querweg

    Die beiden südlichsten Querwege erschließen die Vordere und Mittlere Hotzenwaldstufe. Sie queren die steilen unwegsamen Täler der Wehra, Murg und Alb und bieten auf den Höhen prächtige Ausblicke auf den Hochrhein, den Schweizer Jura und die Alpen im Süden. Im Norden die Berge des Hohen Schwarzwaldes und gleich nebenan das Gewinkel der Täler und Schluchten, die zum Hochrhein führen.Wiese- und Wehratal zur Karstlandschaft des Dinkelberges und hinunter nach Basel.

  • Stadtrundgang

    Durch die Altstadt von Schopfheim

    Eine interessante und einfache Tour durch die historische Altstadt von Schopfheim.
    Rastmöglichkeiten in zahlreichen Cafés und ein Museumsbesuch während der Tour sind möglich.
  • Radtour

    Genussradeltour - Aus dem Wiesental zum Hochrhein

    Von Schopfheim über die Hasler Höhle zur Wehramündung an den Hochrhein, auf dem Rhein-Radweg bis zum Grenzacher Horn und nach Lörrach - eine familienfreundliche Tagestour mit vielen Entdeckungsmöglichkeiten.
  • Wanderweg

    Hotzenwald Querweg Etappe 1 Schopfheim - Herrischried

    Die beiden südlichsten Querwege der Hotzenwald Querweg und der Hochrheinhöhenweg erschließen die Vordere und Mittlere Hotzenwaldstufe. Sie queren die steilen unwegsamen Täler der Wehra, Murg und Alb und bieten auf den Höhen prächtige Ausblicke auf den Hochrhein, den Schweizer Jura und die Alpen im Süden. Im Norden die Berge des Hohen Schwarzwaldes und gleich nebenan das Gewinkel der Täler und Schluchten, die zum Hochrhein führen.Wiese- und Wehratal zur Karstlandschaft des Dinkelberges und hinunter nach Basel.

  • MTB-Tour

    Erdmannshöhle und Eichener See

    Was für Rennfahrer der Hockenheimring ist, ist für den Biker das Wiesental. Auf beiden Seiten des Tals bieten sich die schönsten Möglichkeiten, die Höhen des Schwarzwalds zu erklimmen.

Offizieller Inhalt von Schwarzwald Tourismus GmbH

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.