Zum Inhalt springen
Wanderweg

Aussichtsrunde "Rund um Nonnenhorn"

Schöne Aussichtstour mit Blick auf Bodensee und Berge entlang von Wein und Obst

Ein schöner Spaziergang, teils auf Sträßchen und teils auf Feldwegen mit wunderschönen Aussichtsmöglichkeiten. Es sind kleinere Steigungen zu bewältigen. Sie gelangen zuerst nach Retterschen,wo Sie der historischen Hofanlage Milz einen Besuch abstatten können (öffentliche Führungen finden von Anfang Juni bis Ende August jeden Dienstag um 17 Uhr statt). Weiter geht es über Hattnau und Hege wieder zurück nach Nonnenhorn. Besonders im Frühjahr zur Obstblüte ergeben sich wunderbare Eindrücke. Von Retterschen aus besteht auch noch die Möglichkeit, einen Abstecher zum Antoniusberg mit der Kapelle zu machen, von dort hat man einen schönen Panoramablick.

Gleich neben der Tourist-Information in Nonnenhorn befindet sich das liebevoll ausgestattete Dorfmuseum: Hier wird die Geschichte und Tradition der Nonnenhorner Handwerker und Obst-und Weinbauern lebendig. Öffnungszeiten: Anfang April bis Ende Oktober jeden Mittwoch von 10.00  bis 12.00 und 13.30 bis 17.00 Uhr.

 

Autorentipp

Von April bis Oktober findet in Nonnenhorn jeden Mittwoch um 17 Uhr eine Erklärung der historischen Weinpresse ("Torkel") mit Weinverkostung statt. (Coronabedingte Änderungen möglich)

Wegbeschreibung

Von der Tourist-Information Nonnenhorn gehen Sie am Strandbad vorbei geradeaus hoch zur Mauthausstraße und biegen dann links in den Schererweg ein - hier geht es geradeaus weiter auf dem Landwirtschaftsweg durch die Weinreben und Obstgärten .Am Ende halten Sie sich rechts zur Unterführung der Li 16, nehmen Sie sodann die Treppen hoch (rechter Hand Möglichkeit zur Einkehr beim Hotel Sonnenhof - Sonnenterrasse mit Aussichtspunkt) und auf der Straße halten Sie sich rechts Richtung Retterschen.(Tipp: hier befindet sich auch die Hofanlage Milz, ein Bauern- und Schultheißenhof und Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung, öffentliche Führungen finden von Juni bis August jeden Dienstag um 17 Uhr statt). Nach der Kurve biegen Sie rechts in die Straße "Hasenweide" ein, geradeaus geht es hier weiter mit wunderschönen Ausblicken. An der T-Kreuzung nehmen Sie nun die Straße links nach Hattnau, und die 2 Abbiegung (nach der Kurve) in einen Landwirtschaftsweg. Bei nächster Möglichkeit wieder rechts halten und den Weg am Eichholz (Aussichtspunkt) vorbei nach Hege hinunter nehmen. Hier geht es zuerst rechts und dann gleich wieder links am Obsthof Sporrädle vorbei (Tipp:das Bauerncafé verwöhnt an einigen Wochenenden zwischen Mai und Oktober mit hausgemachten Kuchen, Torten, Eis und Getränken-bitte Öffnungszeiten im Internet beachten!). Nun dem Kiesweg (rechterhand ist die Pension Edelweiß) bis zum Aussichtspunkt Reutele folgen und nach einer kleinen Rast auf dem Bänkle mit schönem Panoramablick den Weg weiter bis zur Kreuzung nehmen. Weiter geht es links Richtung Nonnenhorn (nicht auf die Auffahrt der Hauptstraße) und dann rechts weiter durch die Weinreben und Obstgärten bis zur Straße. Überqueren Sie diese und folgen Sie links dem Fußweg nach Nonnenhorn. In der Mauthausstraße dann links in die Sonnenbichlstr einbiegen und über die Seehalde, den Schneckenwinkel - am alten Torkel, der historischen Weinpresse vorbei- und die Seestraße wieder zur Tourist-Info zurückkommen.

Weitere Infos & Links

www.nonnenhorn.eu

Startpunkt der Tour

Tourist-Information Nonnenhorn

Abfahrt Nonnenhorn von der LI16 (B31 alt) von Lindau und Kressbronn

Endpunkt der Tour

Tourist-Information Nonnenhorn

Highlights entlang der Route

Offizieller Inhalt von Nonnenhorn

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.