Zum Inhalt springen
Wanderweg

Sand und Kies

Diese Tour führt sie vorbei an der Quarzsandgrube der Firma Steidle in Rengetsweiler und dem Kiesabbaugebiet der Firma Valet und Ott zum Hilarihof in Otterswang. 

Sie starten am Rathaus Wald. Der weitere Weg führt auf einem Fuß- u. Radweg neben der Hauptstraße bis nach Walbertsweiler. Sie folgen dem Weg bis in die Ortschaft hinein. An der Kirche angelangt biegen sie nach rechts ab, überqueren die Landstraße, gehen am Friedhof vorbei und folgen dem Weg bis sie zur ersten Kiesgrube gelangen. Von hier aus geht es durch den Wald, am Sportplatz vorbei, weiter über Rengetsweiler, durch einen Wald bis zum Kiesabbaugebiet der Firma Valet und Ott zum Hilarihof. Der weitere Weg führt vorbei an der Burraumühle und schließlich wieder zurück nach Wald. In Wald können sie den Tag auf einer der Sitzmöglichkeiten am Klosterweiher ausklingen lassen oder die wunderschöne barocke Klosterkirche (mit Aichgasserorgel) besuchen. 

Highlights entlang der Route

  • Kloster

    Kloster Wald & Pfarrkirche St. Bernhard

    Das ehemalige Kloster und die barocke Klosterkirche St. Bernhard mit ihren beeindruckenden Kunstwerken und Malereien zählt zu den herausragenden Zielen auf der Westroute der Oberschwäbischen Barockstraße und bildet auch heute noch den Mittelpunkt der Gemeinde Wald.

  • Pilgerweg

    Linzgauer Jakobsweg von Wald nach Überlingen

    Der Linzgauer Jakobsweg ist einer von zahlreichen Jakobswegen, die letzlich in den Camino Francés münden und nach Santiago de Campostelo führen. Wegen seiner landschaftlichen Vielfalt mit herrlichen Blicken auf den Bodensee zählt er sicher zu einem der schönsten Streckenabschnitte.
  • Themenweg

    Historischer Weiherwanderweg

    Gemütlicher Rundwanderweg zu einigen der historischen Klosterweiher der Gemeinde Wald. Initiiert wurde dieser Weg im Nachgang der 800-Jahr-Feier der Gemeinde. Für jede Altersgruppe geeignet. Der Weg ist eben und leicht zu begehen und bis auf eine Strecke von ca. 350 Metern auch befestigt.

Offizieller Inhalt von Nördlicher Bodensee

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.