Zum Inhalt springen
Wanderweg

Die Kunst der kleinen Schritte Engstingen

„Ein jeder geht vorüber und keiner nimmt es acht, dass jede Viertelstunde sein Leben kürzer macht“ lautet einer der 12 Tafelbeschriebe, die aus der Feder des französischen Schriftstellers und Piloten Antoine de Saint-Exupéry stammen, die den Weg der kleinen Schritte bereichern und zum Nachdenken anregen. An den Tafeln sind Ruhebänke angebracht, die zum Verweilen einladen. Wunderschön gelegen ist dieser Rundwanderweg südwestlich an Großengstingen angrenzend.

Wir starten an der Wendelinuskapelle beim Sportplatz, am Ende der Kirchstraße, in Großengstingen. Dort kann auch ein Pkw problemlos abgestellt werden. Der geteerte Weg geht rechts an den Sportanlagen vorbei und verläuft auf ca. 1,6 Kilometer bis zum Waldspielplatz mit Grillstelle, der sich rechts des Weges befindet.

Beim Weg bis dorthin handelt es sich um die sogenannte ‚Schlossgasse‘. Sie erinnert an das ehemalige Schloss Großengstingen, dass gegenüber der St. Martinskirche stand. Die 1719 fertiggestellte barocke Kirche lädt im Übrigen zu einem Besuch ein.

Beim Spielplatz gehen wir den geschotterten Weg links hoch, dem „Salzegartweg“ nach, auf dem wir bleiben. Am Waldrand entlang macht er einen leichten Links-, dann Rechtsbogen und führt bei einer weiteren Tafel in den Wald. Dem Wegverlauf folgend kommen wir nach ca. 800 m wieder aus dem Wald und befinden uns hinter dem 736 m hohen „Pfaffenbergle“.  Es liegt……… vor uns, links des geradlinig verlaufenden Weges. Wir gehen entgegen dem Uhrzeigersinn um dieses Waldstück, indem wir auf diesem Weg bleiben und dabei zweimal links abbiegen.

Nun befinden wir uns auf dem ‚alten Haidweg‘, der uns auf weiteren ca. 2,2 Kilometer wieder zum Ausgangspunkt zurückführt. Bei ihm handelt es sich um die alte Verbindungsstraße von Großengstingen nach Trochtelfingen, bevor die rechts von uns verlaufende Bundesstraße 313 ausgebaut wurde.

Auf dem Weg dorthin kommen wir an einem angelegten „Feldgehölz“ vorbei und durchschreiten das Frontal, ein für die Schwäbische Alb typisches Trockental.

Highlights entlang der Route

  • Gemeinde

    Engstingen

    Die Gemeinde Engstingen liegt in reizvoller Landschaft am Nordrand der Schwäbischen Alb zwischen Reutlingen und Zwiefalten.

Offizieller Inhalt von Mythos Schwäbische Alb

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.