Zum Inhalt springen
Wanderweg

ILL1 - Schrecksteinweg

Der Schrecksteinweg führt vorbei anden Illinger Weinbergern, dem "Schreckstein", der Eselsburg bei Vaihingen-Ensingen und den Illinger Seen.
Die Wanderung beginnt auf dem Wanderparkplatz nördlich von Illingen. Nach wenigen Kilometern gelangen Sie zu den neuen Weinbergen. Am Weg oberhalb der Reben gibt es eine Aussichtsplattform. Von dort können Sie einen herrlichen Blick in das Enztal genießen. Weiter geht es leicht abfällig in Richtung Westen. Nach der Querung der K4510 führt der Weg durch den Illinger Wald in Richutng Vaihingen-Ensingen und der nächsten Sehenswürdigkeit.  Der Schreckstein, der Namensgeber unserer großen Wandertour, ist ein vermutlich 650 Jahre alter Grenzstein, ein sogenannter „Viermärker“. An seinem Standort stoßen die Gemarkungen Illingen, Schützingen, Ensingen und Gündelbach zusammen. Um den Schreckstein ranken sich einige Sagen und Geschichten.Am Schreckstein vorbei führt der Wanderweg in Richtung Eselsburg bei Vaihingen-Ensingen. Am Ortsrand von Ensingen vorbei führt der Weg wieder nach Illingen. An den Klosterseen und dem Kletterwald vorbei, gelangen Sie wieder zum Ausgangspunkt.

Offizieller Inhalt von Kraichgau Stromberg

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.