Zum Inhalt springen
Wanderweg

Von der Höhe zum Kochertal

Wein, Erholung und Genuss

Die Zwillingsflüsse Kocher und Jagst haben sich, von der Schwäbischen Alb kommend, tief in die Triasschichten des baden-württembergischen Frankenlandes eingegraben.
So hat der Kocher bei Ingelfingen in seinem 200 m tiefen Tal den Muschelkalk ganz durchschnitten und den obersten Buntsandstein erreicht.

Die nach Süden exponierten Hänge zeigen eine charakteristische Dreigliederung: unten steil im harten unteren Muschelkalk, flach geneigt

im mittleren Muschelkalk, dann wieder steil im oberen Muschelkalk. Hier haben fleißige Hände in Jahrhunderten grobe Muschelkalkbrocken aus dem Boden ausgelesen und auf den Parzellengrenzen der Weinberge zu Lesesteinhäufen aufgeschüttet. Diese Steinriegel verleihen der Hohenloher Weinbaulandschaft ihren besonderen Reiz. Bei Riesling und Silvaner, Spätburgunder und Trollinger ist es in der Ingelfinger Gastronomie gut essen und trinken. Und im ganzen Hohenloher Land mit seinen Burgen, Schlössern, Klöstern und Residenzstädtchen findet der Gast alles, was das Herz begehrt. Und wer die Natur liebt, findet weitgehend intakte Landschaft mit Streuobstwiesen und Trockenrasen, kühlen Bachschluchten und herrlichen Wäldern. Eine Blütezeit erlebte die Stadt von 1701 bis 1805 als Residenz der Fürsten zu Hohenlohe-Ingelfingen. Im Ingelfinger Teilort Criesbach wird alljährlich  die Hohenloher Weinkönigin gewählt. Sie gilt als eine wichtige Repräsentantin des Weins.

Highlights entlang der Route

  • Radtour

    Weinköniginnen-Tour - Zwischen Kocher und Jagst

    Wunderschöne Tour durch Weinberge, landwirtschaftliches Anbaugebiet und auf dem historischen Handelsweg „Hohe Straße“ mit einzigartigen Ausblicken auf das Kochertal und Durchfahren des Sindelbachtales – einem Zulauf der Jagst. Der Radler erhält durch das Streckenprofil ein Gespür für die Abwechslung und Unterschiedlichkeit der Hohenloher Landschaft.

     

Offizieller Inhalt von Ingelfingen

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.