Zum Inhalt springen
Wanderweg

Wanderung von Hüffenhardt zum Mühlbachtal

Hüffenhardt liegt auf einer Neckaranhöhe zwischen Odenwald und Kraichgau.

Vom Bahnhof wenden wir uns zunächst Richtung Siegelsbach und überqueren die Bahngleise hinter dem Lokschuppen. An einer Pferdekoppel vorbei erreichen wir den Sportplatz. Hier nach rechts immer dem Weg bergab folgend ins Mühlbachtal bis wir zur Kreisstraße 3947 kommen. Wir überqueren die Straße und wenden uns nach rechts. Entlang des Waldrandes laufen wir bis zur „Schnepfenhardter Mühle“ (auch Grundmühle genannt). Diese ehemalige Mühle ist mittlerweile die Gaststätte „Mühlenschenke“ mit gutbürgerlicher Küche. Am Eingangsbereich ist noch ein Original Mühlenrad zu sehen. Über den Parkplatz verlassen wir das Mühlengelände und überqueren die Kreisstraße, um dann durch den Wald in das Wochenendhausgebiet „Henkert“ zu gelangen. Nach dieser kleinen Siedlung treffen wir auf eine am Wegrand stehende Sandsteinbank, die „Valentinsruhe“, einem Zeugen der Vergangenheit. Die auf dem Rücken getragenen Lasten wurden hier für eine Ruhepause abgestellt. Folgen Sie dem ausgebauten Weg weiter entlang der Bahngleise zum Ausgangspunkt.

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.