Zum Inhalt springen
Wanderweg

Aussichtstour rund um Bühl-Neusatz

Tour zu den Aussichtspunkten rund um Neusatz
Vom Ortszentrum Neusatz aus führt der Weg zunächst durch den Ort zum Aussichtspunkt Heuberg. Im weiteren Verlauf wird über den "Mantelstein" der "Hardstein" mit seinem herrlichen Ausblick ins Laufbachtal erreicht. Nach einem weiteren Anstieg bis zur Felsgruppe am Westhang des Omerskopfes geht es anschließend überwiegend leicht abfallend über Schönbrunn und Immenstein zur "Burg Windeck". Vom Turm der Burg bietet sich ein faszinierender Blick über Bühl und das Rheintal. Über Waldmatt und die Lourdesgrotte geht es von hier aus abwärts zum Ausgangspunkt.

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Highlights entlang der Route

  • Wanderweg

    Rundwanderweg 5 Neusatz: Kloster Neusatzeck

    Die kleine Umrundung des Neusatzer Tals führt Sie zum ehemaligen Kloster der Dominikanerinnen. Nachdem Sie den steilen Aufstieg - die kleine Schleife ins benachbarte Laufbachtal ermöglicht einen weiten Blick Richtung Strasbourg - zum Heuberg erwandert haben, lohnt sich ein Blick zurück bevor Sie durch Wald und Flur über den Fischerberg das weiträumige Klosterareal erreichen. Talwärts über die sonnenverwöhnte Nordseite des vom Muhrbach geformten Tals geht es zurück in den Ortskern.

  • Wanderweg

    Rundwanderweg 6 Neusatz: Immensteinfelsen und Hardsteinkreuz

    Abwechslungsreiche Aussichten belohnen Sie vielfältig auf der anspruchsvollen Tagestour in das Höhengebiet über den Omerskopf (834 m). Über die Neusatzer Sommerseite erreichen Sie am gleichnamigen Bergasthof vorbei, das Naturdenkmal Immensteinfelsen (Granit). Haben Sie unterwegs die „Adenauer“-Kapelle auf der Bühlerhöhe entdeckt? Nach weiteren 250 Höhenmetern sticht die Hornisgrinde aus der Gipfelsilhouette des nördlichen Schwarzwalds hervor bevor Sie den Abstieg beginnen. Der Bergmischwald öffnet immer wieder herrliche Blicke hinüber zu den Vogesen; Ein mächtiger Gneis (Hardsteinkreuz) am Steilhang zum Laufbachtal, der Mantelstein, der Gebersberg oder das Rebgebiet Ralschbach bieten großartige Fernblicke auf dem Rückweg.

  • Wanderweg

    Rundwanderweg 4 Neusatz: Burg Windeck und Waldmatt

    Diese Tour führt Sie in der Vorgebirgszone abwechslungsreich durch Wald, Flur und Reben mit herrlichen Panoramen über den Oberrheingraben ins benachbarte Elsass. Dem Ortenauer Weinpfad folgend, passieren Sie mit der Burg Windeck den ersten markanten Aussichtspunkt bevor Sie talwärts zum Jägersteig abbiegen. Den Bühler Ortsteil Riegel erreichend, wenden Sie sich südwärts über den sagenumwobenen Hennegraben und den Waldmatter Ortsteil Schweighof dem Hardkopf zu. Beim Umrunden eröffnet sich Ihnen der Blick in das Neusatzer Tal bis hinauf zur Hornisgrinde. Über die Waldmatter Ortsmitte nehmen Sie den Alten Kirchweg zurück zum Ausgangspunkt. Verweilen Sie unterwegs an der Lourdesgrotte, einem stillen u. magischen Ort.

  • Wanderweg

    Rundwanderweg 1 Neusatz: Trockenmauern

    Entdecken Sie bei Ihrem Rundgang zahlreiche kulturhistorisch bedeutende Trockenmauern, welche vor mehr als 120 Jahren an den Steillagen der Sommerseite zur Terrassen-Bewirtschaftung errichtet worden sind. Die Landschaftspflege, u.a. durch ortsansässige Vereine, schafft einen wertvollen Lebensraum für unzählige Tier- und Pflanzenarten. Auf Ihrem Weg wechselt ständig das Panorama vom Schwarzwald über die Vorbergzone und das Rheintal hinüber zu den Nordvogesen. Nachdem Sie bei entsprechender Sicht das Straßburger Münster entdeckt haben sollten, lohnt sich auf dem Rückweg ein Blick in die prachtvolle, im Jugendstil gestaltete St-Karl-Borromäus-Kirche

Offizieller Inhalt von Bühl/Bühlertal

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.