Zum Inhalt springen
Wanderweg

Apfelrundweg Frickingen

Ein Landschaftserlebnis zum Anbeißen! 18 interessante Stationen entlang des Weges befassen sich u.a. mit dem Obstbau und weisen auf Sehenswürdigkeiten sowie besondere Naturphänomene rund um die Gemeinde Frickingen hin.

 

 

Die Gemeinde Frickingen liegt malerisch im Salemer Tal zwischen Bodensee und Heiligenberg und gehört zu den bedeutendsten Obstbaugemeinden im Bodenseeraum. Obst vom Bodensee, begünstigt durch hervorragende klimatische Bedingungen und fruchtbare Böden, ist überregional in aller Munde. Für Frickingen ist der Apfel Programm und deshalb Namensgeber dieses Wanderwegs.

Der Weg verläuft in zwei Schleifen um die Teilorte und nutzt streckenweise die Trasse der ehemaligen Salemer Talbahn, vorbei an Streuobstwiesen und Obstplantagen, die im Frühling mit ihrem Blütenreichtum bestechen und im Herbst mit knackigen Früchten locken.

Unterwegs lernen wir auf dem Obstlehrpfad alte Obstsorten kennen, beobachten das Treiben am Biotop "Himmelreich", entdecken drei interessante Museen und einen denkmalgeschützten Friedhof, genießen die besondere Atmosphäre im Naturatelier und im Naturfreibad evt. eine kleine Erfrischung. Das Kleindenkmal Pestsäule erinnert jedoch auch an Not und Elend der Menschen im Mittelalter.

 

Öffnungszeiten

Keine aktuellen Öffnungszeiten hinterlegt.

Offizieller Inhalt von Bodensee-Linzgau Tourismus

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.