Zum Inhalt springen
Wanderweg

Von Sand zu Schwarzenbach-Talsperre und Badener Höhe

Halbtagestour vom Startpunkt Sand über Herrenwies und Herrenwieser Schwallung zur Schwarzenbach-Talsperre und von dort auf dem Westweg über Herrenwieser See und Badener Höhe zurück zum Ausgangspunkt.
Vom Sand starten wir in Richtung Freizeitzentrum Mehliskopf(1). Vorbei an Bobbahn und Klettergarten folgt die Tour der Beschilderung in Richtung Herrenwies. Nach Durchquerung des Ortes bringt uns der Weg zur Herrenwieser Schwallung(2), einer ehemaligen Staueinrichtung zum Zwecke der Flößerei. Es lohnt sich einen Abstecher zum Fuß der Mauer zu machen, um die Anlage in ihrer ganzen Größe wahrnehmen zu können. Weiter geht es zum Ufer der Schwarzenbach-Talsperre(3), mit etwas über 2 km Länge der größte See im Nordschwarzwald. Die Staumauer sehen wir allerdings nur aus der Ferne, da wir schon nach wenigen Metern am Seeufer dem Westweg am Seebachhof vorbei zum Herrenwieser See(4) folgen. Der Herrenwieser See ist einer der verblieben Karseen im Nordschwarzwald, die während der letzten Eiszeit geformt wurden. Von hier beginnt der Anstieg zum Zwei-Seen-Blick(5), zum Bussemer Denkstein, in Erinnerung an einen der Gründer des Westwegs, und schließlich zur Badener Höhe(6) mit dem dortigen Aussichtsturm. Über das Naturfreundehaus Badener Höhe führt der Weg zurück zum Ausgangspunkt.

Highlights entlang der Route

Offizieller Inhalt von Baiersbronn/Murgtal

Die Inhalte werden von den Veranstaltern, Städten und Kommunen vor Ort sorgfältig selbst gepflegt. Kurzfristige Terminänderungen, -verschiebungen oder eine fehlerhafte Übermittlung können wir nicht ausschließen. Wir empfehlen deshalb vor dem Besuch die Informationen beim Anbieter selbst einzuholen. Für die inhaltliche Richtigkeit von Dritten können wir keine Gewähr bieten. Zudem können wir keinen Anspruch auf Vollständigkeit garantieren.